Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Hanse Sail Hanse Sail: L22 wird gesperrt
Mecklenburg Rostock Hanse Sail Hanse Sail: L22 wird gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:15 29.07.2015
Hier wird gesperrt: Während der Stoßzeiten der Hanse Sail wird es keinen Verkehr auf der L22 zwischen Grubenstraße und Kanonsberg geben. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Die L22 am Rostocker Stadthafen soll während der Hanse Sail 2015 zeitweise für den Verkehr gesperrt werden. Das haben das Hanse Sail Büro und die Stadt im Rahmen des neuen Sicherheitskonzepts für das Großevent beschlossen. „Falls sich im Stadthafen eine Gefahrensituation ergeben sollte wird so eine Entfluchtung der Gäste in Richtung Innenstadt möglich“, erklärt Mike Wiedow von der Abteilung Verkehrsangelegenheiten des Stadtamts.

Am Freitag ab 20 und am Sonnabend ab 15 Uhr wird deshalb die L22 zwischen Grubenstraße und Kanonsberg vollständig gesperrt. Die Maßnahme werde zeitnah und weiträumig mit Schildern angekündigt, berichtet Wiedow.

Anzeige

„Wir empfehlen den Gästen der Hanse Sail ohnehin auf das breite Angebot des öffentlichen Personen-Nahverkehrs zurück zu greifen und das Auto stehen zu lassen“, sagt Holger Bellgardt, Chef des Hanse Sail Büros. Wie genau die Gäste bequem zur Hanse Sail gelangen und welche Zusatzangebote der öffentliche Nahverkehr während des Events einrichtet, sehen Sie auf der Grafik (1. pdf). Die Angebote des „Park and Ride" lesen sie im 2. pdf.


Zum PDF
Zum PDF



Nele Reiber