Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Hanse Sail Nahverkehr für Ansturm gerüstet
Mecklenburg Rostock Hanse Sail Nahverkehr für Ansturm gerüstet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 04.08.2014
Die neue S-Bahn vom Typ „ET 442“ soll zur Hanse Sail erstmals im Doppelpack zwischen Rostock und Warnemünde pendeln.
Die neue S-Bahn vom Typ „ET 442“ soll zur Hanse Sail erstmals im Doppelpack zwischen Rostock und Warnemünde pendeln. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Mehr Busse, mehr Bahnen, mehr Personal: Die Verkehrsbetriebe in Rostock rüsten sich für den Besucheransturm bei der Hanse Sail. Hunderttausende Gäste werden zu dem maritimen Spektakel erwartet – sie sollen möglichst rasch von einem Veranstaltungsort zum nächsten kommen. Was wann, wie und wo fährt, erfahren Besucher auf der neuen Webseite des Verkehrsverbundes Warnow (VVW). Hier gibt es Fahrplanauskünfte in Echtzeit. Der VVW bietet dazu auch eine neue App an.

Erstmals wird die S-Bahn vom Typ „ET 442" am Wochenende sogar im Doppelpack fahren. Um die Kapazitäten zu steigern, werden zwei Züge aneinander gekoppelt. „Das wird spannend“, sagt Kerstin Pohl von der Deutschen Bahn. Schließlich sei die S-Bahn dann rund 190 Meter lang und könne bis zu 1000 Besucher mitnehmen.

Zu Engpässen könne es jedoch beim Umsteigen kommen: Wenn die vielen Fahrtgäste am Holbeinplatz oder am Hauptbahnhof mit einer Straßenbahn weiterfahren wollen. „Wir bitten um Verständnis, dass es dann zu Wartezeiten kommt“, sagt Steffen Schmidtke von der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG). Die RSAG erhöht bei Bussen und Straßenbahnen ebenfalls den Minuten-Takt.

Weitere Infos unter: www.verkehrsverbund-warnow.de oder www.hansesail.com



André Wornowski