Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Hansestadt will Wasserwerk zurück kaufen
Mecklenburg Rostock Hansestadt will Wasserwerk zurück kaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 12.12.2013
Die Hansestadt Rostock will den Trinkwasserversorger und Abwasserentsorger Eurawasser Nord ausbooten. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa
Anzeige
Rostock

Die Hansestadt Rostock will den Trinkwasserversorger und Abwasserentsorger Eurawasser Nord ausbooten. Zum 1. Juli 2018 solle der Betreibervertrag mit Eurawasser gekündigt werden, informiert Oberbürgermeister Roland Methling. Die Hansestadt will die Versorgung dann selbst in die Hand nehmen. Die geplante Rekommunalisierung betrifft auch an Rostock angrenzende Gemeinden, die Mitglied im Zweckverband WWAV sind. Ein Problem dürfte dabei sein, die Preise stabil zu halten.

Eurawasser Nord versorgt in und um Rostock etwa 300 000 Menschen mit Trinkwasser und entsorgt deren Schmutzwasser. Vor zwei Jahren hatte der Remondis-Konzern das Unternehmen von Suez übernommen.

Anzeige

OZ