Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Heinkel-Mauer soll abgerissen werden
Mecklenburg Rostock Heinkel-Mauer soll abgerissen werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:45 05.02.2015
Die Heinkel-Mauer an der Lübecker Straße soll abgerissen werden.
Die Heinkel-Mauer an der Lübecker Straße soll abgerissen werden. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Die Heinkel-Mauer an der Lübecker Straße soll abgerissen werden. Ein Abbruchantrag liegt bei der Stadtverwaltung. Darüber wurden die Rostocker am Mittwochabend auf einer Einwohnerversammlung informiert. Bei dieser ging es um die Pläne für das Werftdreieck.

Seit 1993 steht die fensterlose Wand an der Lübecker Straße unter Denkmalschutz. Sie ist Teil der Lehrhalle der ehemaligen Heinkel-Flugzeugwerke. In Absprache mit dem Eigentümer wurde ein Gutachten zum Bauzustand in Auftrag gegeben. „Der bauliche Zustand ist sehr, sehr schlecht und kann so in dieser Form nicht erhalten werden“, sagt Bauamtsleiterin Ines Gründel. In Absprache mit dem Amt für Denkmalschutz und dem Bauamt habe der Eigentümer ein Abbruchantrag gestellt, der jetzt geprüft wird.



Anja Levien

05.02.2015
Warnemünde - Zur See mit Brecht
05.02.2015