Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Horror-Unfall in Güstrow: Radfahrerin gerät nach Friedhofsbesuch unter Lastwagen
Mecklenburg Rostock Horror-Unfall in Güstrow: Radfahrerin gerät nach Friedhofsbesuch unter Lastwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 28.11.2019
In Güstrow ist eine 92-jährige Radfahrerin unter einen Lastwagen geraten und schwer verletzt worden. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Güstrow

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagvormittag in Güstrow gekommen. Eine Radfahrerin war mit einem Lastwagen zusammengestoßen, die Seniorin geriet unter den Kipper und schwebt in Lebensgefahr.

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich das Unglück gegen 11:05 Uhr an der Kreuzung Rostocker Chaussee/Niklotstraße ereignet. Die 92-jährige Fahrradfahrerin kam gerade von einem Friedhofsbesuch, befuhr den Radweg und wollte die Niklotstraße an einer grünen Ampel überqueren, als der in gleiche Richtung fahrende 41-jährige Fahrer des Lastwagen-Kippers nach rechts abbog.

Bilder von Horror-Unfall in Güstrow:

Radfahrerin schwer verletzt: Bilder von Horror-Unfall in Güstrow

Frau war lebensbedrohlich verletzt, aber ansprechbar

Offenbar hatte der tote Winkel dem Lkw-Fahrer die Sicht auf die Seniorin genommen. Beim Abbiegen erfasste er die Radfahrerin, die glücklicherweise aber nicht überrollt wurde. Dennoch verkeilte sich die 92-Jährige mit ihrem Fahrrad unter dem einige Tonnen schweren Fahrzeug und musste von Helfern befreit werden. Sie war zwar noch ansprechbar kurz nach dem Unfall, kam allerdings mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus Güstrow.

Die Rostocker Chaussee, Richtung Laage, war Höhe der Einmündung Niklotstraße teilweise gesperrt. Polizei, Feuerwehr Güstrow und Rettungsdienst waren im Einsatz. Für die Ermittlung des genauen Unfallherganges war ein Sachverständiger der Dekra Rostock am Unfallort und hat unter anderem Bilder mit einer Drohne angefertigt. Die Ermittlungen stehen erst am Anfang.

Mehr zum Thema:

Zu schnell unterwegs: 31-Jährige kommt bei Dettmannsdorf von der Straße ab

88-Jähriger wird in Warnemünde von Postauto angefahren und getötet

Elfjähriger Junge in Rostock angefahren und schwer verletzt

Von Stefan Tretropp

Das Bürogebäude im der Rostocker Innenstadt ist in der Nacht zu Donnerstag von Unbekannten außerdem mit Farbe beschmiert worden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigungen aufgenommen.

28.11.2019

Am Freitag kommt es in Rostock aufgrund der Klimademonstration zu Verkehrseinschränkungen in der östlichen Altstadt. Die betroffenen Abschnitte sind zwischen 13 und 17 Uhr gesperrt. Die Polizei rät die Bereiche zu umgehen oder die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

28.11.2019

Bis 2022 könnte die größte Klinik des Landes fast 100 Millionen Euro Defizit einfahren: Innerhalb von nur zwei Jahren ist die Rostocker Uni-Medizin vom Branchenprimus zum Sanierungsfall geworden. Der neue Aufsichtsratschef Mathias Brodkorb (SPD) leitet am Freitag seine erste Sitzung. Und auf der könnten bereits „Köpfe rollen“.

28.11.2019