Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Humorvoller Arbeitersänger vor 400 Zuhörern
Mecklenburg Rostock Humorvoller Arbeitersänger vor 400 Zuhörern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 05.10.2015
Liedermacher Hannes Wader auf der Kulturbühne Moya in Rostock. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

400 Besucher wollten ihn wieder sehen – Hannes Wader spielte am Sonntagabend im Rostocker Moya. Der heute 73-jährige Wader gehört zu den großen (west-)deutschen Liedermachern, die zu allen Zeiten in beiden Teilen Deutschland populär waren. „Heute hier, morgen dort“  war der Beginn, „Die Gedanken sind frei“ ein weiterer Klassiker und in „Folksinger’s Rest“ hatte der Liedermacher ein irisches Reisererlebnis verarbeitet. Reichlich Sozialkritik gab’s im Lied „Wo ich herkomme“, den dort verwendeten Sprechgesang klassifizierte Wader als „Talkin’ Blues, eine antike Form des Rap“.

Sein Konzert in Rostock trug, vielleicht wegen einer beginnenden Altersmilde, eine etwas melancholische Färbung. Aber in seinen Ansagen sorgte der Liedermacher auch für humorvolle Töne.



Thorsten Czarkowski

05.10.2015
05.10.2015
05.10.2015