Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock „Ich investiere in meinen Traum“: Skandinavische Boutique „Shila“ zieht um
Mecklenburg Rostock „Ich investiere in meinen Traum“: Skandinavische Boutique „Shila“ zieht um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 26.02.2019
Shila-Inhaberin Jana Möller (31) dekoriert den neuen Laden in der Langen Straße 3. Quelle: L. Kenzler
Stadtmitte

Noch sind die großen Schaufensterscheiben in der Langen Straße im Haus mit der Nummer 3 mit Folie verhängt. Aber dahinter tut sich etwas: Die Modeboutique „Shila“ zieht um und vergrößert ihre Ladenfläche. Inhaberin Jana Möller (31) hat vor fünf Jahren den kleinen Laden in Rostock eröffnet. Am 2. März feiert sie den Umzug in ein größeres Geschäft – und investiert in ihren Traum von individueller Mode für stilbewusste Rostockerinnen.

Als Jana Möller ihre Modeboutique in der Langen Straße eröffnete, wusste sie noch nicht, dass aus der kleinen Idee einmal ein ganz eigenes Format wird. Möller machte eine Ausbildung im Hamburger Hafen, war als Model tätig und entschied sich schließlich ihren Mädchentraum zu verwirklichen. Damals war sie 26 Jahre alt. „Es war zwar gewagt, aber ich wollte schon immer mein größtes Hobby – die Mode – zu meinem Beruf machen“, sagt sie. Sie gründete die Boutique „Shila“ - benannt nach ihrem Husky – und spezialisiert sich auf skandinavische Mode. Heute entpuppt sich „Shila“ zu einem Schmuckstück für die Hansestadt. Denn was Jana Möller ihren Kunden verkauft, ist ausgewählte Mode abseits vom Mainstream. „Die skandinavischen Kollektionen und Accessoires sind lässig, feminin und festlich.“ Gleich neben dem alten Geschäft eröffnet die Modeliebhaberin nun ihren Laden in der Langen Straße 3 neu. Mit 100 Quadratmetern Ladenfläche hat sie jetzt drei Mal so viel Platz. „Das bedeutet mehr Möglichkeiten und mehr Auswahl für die Kunden“, sagt die Inhaberin und strahlt.

„Im neuen Geschäft wird es nicht nur mehr Mode, sondern auch festliche Kleider und Zubehör in einem liebevoll eingerichteten Séparée geben“, erzählt Jana Möller und ergänzt: „Unsere Festmode ist ab 80 Euro erhältlich. Elegante Kleider müssen nicht viel kosten.“ Bei „Shila“ bekomme man aber nicht nur die Kleider, auch Schuhe und passende Accessoires werden angeboten. „In Planung befindet sich auch ein spezielles Angebot für Abschlussbälle“, verrät die 31-Jährige. Die Entscheidung, in der Langen Straße zu bleiben, findet die Inhaberin goldrichtig. „Hier ist es gemütlich, die Geschäfte sind individuell. Ich fühle mich hier sehr wohl.“ Und Langeweile komme bei der jungen Frau aus Malchow nie auf. Wenn sie nicht im Laden stehe, organisiere sie Events und Modenschauen oder Mädelsabende in der Boutique. „Mit der Neueröffnung investiere ich in die Zukunft und in meinen Traum.“

Am 2. März ab 11 Uhr zeigt Jana Möller ihr neues Geschäft zum ersten Mal der Öffentlichkeit. „Mit DJ, Drinks und Rabattaktionen feiern wir den Umzug und freuen uns auf jeden, der dabei ist“, sagt Möller.

Lea-Marie Kenzler

Rostock Einbruchsserie in Rostock - Diebe brechen Lauben auf

In der Rostocker Südstadt haben Diebe mehrere Lauben aufgebrochen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

25.02.2019

Die USA werden in diesem Frühjahr in der Ostsee die Präsenz erhöhen. Bereits am Montag wird der Zerstörer „Gravely“ als Flaggschiff des Nato-Einsatzverbands 1 in der Ostsee erwartet. Die Schiffe machen auch in Rostock fest.

Frank Behling 25.02.2019
Rostock Rätselhafter Brand in Rostock - Transporter geht in Flammen auf

Ein Brand auf dem Westzubringer in Rostock gibt Rätsel auf. Ein Transporter stand in Flammen. Zuvor wurde dort ein Motorradfahrer gesehen, der dann flüchtete.

25.02.2019