Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Im Video: Auto verschwindet nach Rohrbruch in Straßenkrater
Mecklenburg Rostock Im Video: Auto verschwindet nach Rohrbruch in Straßenkrater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 15.05.2019
Nach einem Rohrbruch sackte am Mittwoch im Rostocker Stadtteil Brinckmansdorf die Straße weg und es bildete sich ein riesiger Krater. Eine Frau rutschte mit ihrem Auto in das Wasserloch. Quelle: Stefan Tretropp
Rostock

Nach einem Rohrbruch im Rostocker Stadtteil Brinckmansdorf ist die Straße unterspült worden. Die Fahrbahn sackte weg – und eine Frau rutschte mit ihrem Wagen in den Krater. Nur weil Passanten sofort die Heckklappe öffnen, kann die Frau nach hinten aus ihrem Auto flüchten.

Die Unglücksstelle ist ein Bild der Zerstörung: Noch Stunden später stehen Passanten auf der Neubrandenburger Straße. Die Feuerwehr versucht gerade, das Auto aus dem Krater zu heben. Einige filmen den Einsatz. „Wahnsinn, irre, verrückt!“, sagt eine Schaulustige und schüttelt mit dem Kopf. Das Video zeigt das ganze Ausmaß der Zerstörung.

Nordwasser will Autofahrerin helfen

Bis der Schaden behoben ist, könne es noch eine Weile dauern, so Lembke. In Greifswald gab es im Jahr 2017 einen ähnlichen Fall – die Reparaturarbeiten dauerten Wochen an. Auch dort war eine wichtige Verkehrsachse betroffen.

Die Autofahrerin kam bei dem Unglück in Brinckmansdorf mit dem Schrecken davon. Sie blieb unverletzt. Um die finanziellen Folgen brauche sie sich auch keine Gedanken zu machen, heißt es. „Der ihr entstandene Schaden wird unbürokratisch durch Nordwasserabgewickelt“, sagt Unternehmenssprecherin Kalnins.

Zwischenzeitlich war der Zugverkehr Richtung Stralsund unterbrochen.

Eine Frau ist am Mittwoch in Rostock mit ihrem Auto in einem Krater versunken. Sie konnte sich nach dem Vorfall in der Neubrandenburger Straße durch die Heckklappe selbst befreien und blieb unverletzt. Ursache ist die Unterspülung der Straße nach einem massiven Rohrbruch.

RND

Bei der Durchsuchung einer Wohnung hat die Rostocker Kriminalpolizei am Mittwoch Drogen und Bargeld sichergestellt. Gegen den 22-jährigen Mieter wird nun ermittelt.

16.05.2019

Die Rostocker Bürgerschaft hat ihre letzte Sitzung in dieser Wahlperiode hinter sich: Insgesamt saßen die Politiker in den vergangenen fünf Jahren fast zehn Tage zusammen.

15.05.2019

Vor 60 Jahren begannen sie ihr Studium in Rostock, mittlerweile sind sie Ärzte im Ruhestand. Das Leben an der Uni war damals ganz anders, stellten die Medizin-Veteranen bei einem Treffen fest.

15.05.2019