Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Image-Schub für Elektroautos
Mecklenburg Rostock Image-Schub für Elektroautos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 05.07.2014
Machen sich stark für mehr Elektrofahrzeuge in Rostock (erste Reihe von links): Andreas Lüdtke (RSAG), Holger Matthäus (Umweltsenator), Steffen Böhme (Stadtentsorgung), Johannes Wolff (Tourismuszentrale), Siegfried Rupprecht (Gutachter) und Caterina Kaup (Hochschule Wismar).
Machen sich stark für mehr Elektrofahrzeuge in Rostock (erste Reihe von links): Andreas Lüdtke (RSAG), Holger Matthäus (Umweltsenator), Steffen Böhme (Stadtentsorgung), Johannes Wolff (Tourismuszentrale), Siegfried Rupprecht (Gutachter) und Caterina Kaup (Hochschule Wismar). Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Nur 17 Elektroautos sind aktuell in Rostock zugelassen. Zu wenig, befindet die Stadt. Um die Akzeptanz der Öko-Flitzer und damit ihre Verbreitung zu verbessern, erarbeiten Verwaltung, Wirtschaft und Forschung nun gemeinsam eine Elektromobilitätsstrategie.

Am Freitag trafen sich 40 Fachleute zu einem ersten Ideenaustausch. Bis Ende des Jahres soll der Aktionsplan stehen.

„Elektrische Fahrzeuge sind abgasfrei und leise. Damit sind zwei ganz wesentliche Umweltprobleme innerstädtisch lösbar: Luftverschmutzung und Lärm“, betont Rostocks Umweltsenator Holger Matthäus (Grüne).



Antje Bernstein