Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Ja ist denn schon Weihnachten? Die „Koi“ bringt die Ostsee in Wallung
Mecklenburg Rostock Ja ist denn schon Weihnachten? Die „Koi“ bringt die Ostsee in Wallung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:48 08.08.2019
Du Mas Massive legt während der Ausfahrt aus dem Hafen auf. Quelle: Juliane Schultz
Rostock

Es zieht alle Blicke auf sich: Das Partyschiff „Koi“ hat am Donnerstagabend auf der Hanse Sail festgemacht – pünktlich zum Check-In am Stadthafen, mitten auf der Partymeile, bei herrlichem Sonnenschein. „Kann man noch Karten kaufen?“, immer wieder muss die Crew kopfschüttelnd auf die nächsten Tage und wenige Restkarten verweisen. Mit an Bord gehen 50 OZ-Leser. Sie haben die Tickets bei Verlosungen auf den Plattformen Instagram und Facebook gewonnen. Keven und Nadine Kopton sind dafür sogar extra aus der Stadt Brandenburg angereist. Sie hängen noch einen Tag auf der Sail ran, damit sich die lange Reise gelohnt hat.

Ein einmaliges Erlebnis der Hanse Sail

Schnell füllt sich der Dampfer. Alle wollen beim Ablegen auf dem 250 Quadratmeter großen Deck stehen und einen Blick auf die Stadtsilhouette erhaschen. Stefanie (30) und Stephan (33) aus Warnemünde wollen DJ Beauty and the Beats sehen. „Und wir sind Lokalpatrioten. Wir finden es toll, die Sail vom Wasser aus zu sehen, statt aus der Menge.“ Das sehen Sofie Pesselt und Wladislaw Savchenkeo aus Rostock genauso: „Wir waren schon zweimal hier. Das Feiern an der frischen Luft und der tolle Ausblick sind einmalig.“

Bildergalerie: So feierten Hunderte auf der „Koi“

Am Donnerstagabend startete das Partyschiff seine erste Tour bei der Sail 2019. Mit an Bord: 50 OZ-Leser.

Tatsächlich gibt es viele Eindrücke: DJ Mas Massive legt auf und seine Musik durchdringt den Körper. Nach und nach wippen sich Partygäste ein, die Körper bewegen sich im Takt. Am Horizont geht die Sonne unter.

Vorbei an Hafenkante und Menschenmasse

Die „Koi“ legt ab: Der Blick auf das Hanse-Sail-Gelände ist atemberaubend. Schnell ziehen die Hafenkräne und das Riesenrad vorbei, die Menschenmassen an der Hafenkante werden winzig. Segelschiffe fahren vorüber, die Crews winken herüber. In den Windschatten der „Koi“ hängen sich Ruderboote und versuchen vergeblich mitzuhalten.

Die Krankenschwestern Christiane (32), Franzi (31) und Anna (23) sind ausgelassen. „Ich genieße mein freies Wochenende in vollen Zügen“, sagt Franzi. „Wir fühlen uns auf diesem Schiff wie VIP-Gäste“, schwärmt Christiane. „Es gibt kein Gedränge, obwohl es ausverkauft ist, die Getränke sind gut und die Musik sowieso. Ein ganz anderes Erlebnis als an Land.“

Schiffe, Besucher, Bühnenshows – hier finden Sie alle Fotos vom größten Volksfest des Landes in einer Galerie.

Von Scooter bis zu Weihnachtsliedern

DJ Beauty and the Beats ist kurz vor seinem Auftritt entspannt. Der Kieler kennt sich naturgemäß mit Schiffen aus und auch auf der „Koi“ ist er nicht zum ersten Mal. „Ich bin mehrmals im Jahr in Rostock. Partymäßig ist die Stadt gut drauf. Auf der ,Koi’ ist es generell immer ganz cool.“

Mit seinem Auftritt scheint plötzlich doch ein Gewitter loszubrechen – es ist aber doch nur die Musik. Ein Mix aus Scooter, Kinderliedern, Mozart, Hip Hop, „König der Löwen“ und Weihnachten. Gegen 21.45 Uhr passiert die „Koi“ die Yachthafenresidenz und alle singen „All I want for Christmas is you“ von Mariah Carey. Und rein gar nichts daran ist seltsam.

Mehr zur Hanse Sail 2019

Liveticker: Alle aktuellen Infos und viele Anekdoten zur Hanse Sail 2019

Menschen, Schiffe, Musik: Alle Fotos zur Hanse Sail in einer Galerie

Alle OZ-Artikel zur Hanse Sail auf einem Blick

Von Juliane Schultz

Cocktails am Stadthafen, Weltpolitik in Warnemünde: Die Sail hat begonnen – und sie ist so entspannt wie seit Jahren nicht mehr. Das Konzept, das Volksfest familiärer zu machen, geht am ersten Abend voll auf. Bundespräsident Steinmeier lobt indes: „Das Fest vereint ganz Europa – von Portugal im Westen bis Russland im Osten.“

09.08.2019

Mit einer Liebeserklärung aus Portugal ist die 29. Hanse Sail in Rostock eröffnet worden: Portugals Präsident Marcelo Rebelo de Sousa schwärmte von Rostock, der Sonne und den schönen Schiffen. Und er will wiederkommen. Insgesamt 14 Nationen sind bei der Sail vertreten.

08.08.2019

Das größte maritime Volksfest des Landes ist eröffnet: Rund 150 ehrenamtliche Helfer sorgen hinter den Kulissen für einen reibungslosen Ablauf. Daneben sind Wachleute, die Schlepper-Crews, Nautiker auf dem Wasser und in den Häfen rund um die Uhr im Einsatz.

08.08.2019