Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Jugendliche in Rostock bestohlen und geschlagen: Polizei bittet um Hinweise
Mecklenburg Rostock

Jugendliche in Rostock bestohlen und geschlagen: Polizei bittet um Hinweise

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 08.11.2020
Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Diebstahl in Rostock (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Rostock

Zwei Jugendliche sind Samstagnachmittag im Bereich des Rostocker Gerberbruchs bestohlen worden. Die männlichen Tatverdächtigen entrissen den beiden 12-Jährigen ihren Rucksack mit einem Handy und einem Angelkasten, teilt das Polizeipräsidium Rostock mit. Einer der beiden Jugendlichen wurde von den Tatverdächtigten gewürgt und geschlagen. Die Diebe konnten fliehen.

Mit Fährtenhunden hat die Rostocker Polizei die Fahndung nach den Dieben aufgenommen. So konnte der gestohlene Rucksack wieder gefunden werden. Aus dem Rucksack wurde nichts entwendet. Die beiden Tatverdächtigten konnten trotz weiterer Fahndnungsmaßnahmen nicht gestellt werden. Die Polizei bittet daher für weitere Hinweise Zeugen um Mithilfe.

Die Täterbeschreibung:

Einer der Tatverdächtigen wird als etwa 1,80 Meter groß und mit schwarzen Haaren beschrieben. Er trug einen schwarzen Rucksack und war mit einer schwarzen Jogginghose bekleidet. Der zweite sei circa 1,60 Meter groß gewesen, hatte kurze Harre und trug eine Mütze. Auf seinem Rücken trug er einen grünen Rucksack und schob ein kleines Mountainbike.

Sollten Sie Angaben zu den Tatverdächtigen machen können oder die Tat beobachtet haben, werden Sie gebeten, den Notruf der Polizei, 110 oder das Hauptrevier in Rostock-Reutershagen zu verständigen.

Lesen Sie auch

Von OZ