Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Jugendfeuerwehren ermitteln ihre Besten
Mecklenburg Rostock Jugendfeuerwehren ermitteln ihre Besten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 16.06.2019
Die Mädchen und Jungen von der Jugendfeuerwehr Sanitz im Parcours. Quelle: Claudia Labude-Gericke
Anzeige
Sanitz

„Übung beendet“, ruft Nele und von der Seitenlinie ertönt ein lautes „Tschakka“. Das Mädchen und ihr Team von der Jugendfeuerwehr Sanitz haben am Sonnabend auf dem Sportplatz der Gemeinde an einem internationalen Wettbewerb teilgenommen. Jugendwart und Betreuer Mario Röpke war mit der Leistung seiner Schützlinge hörbar zufrieden.

Im ersten Teil des Wettstreits galt es, einen Parcours zu überwinden – mit Hindernissen zum Drüberspringen und Durchklettern. Zudem mussten Schläuche angeschlossen, Feuerwehrzubehör richtig zugeordnet, auf ein Ziel gespritzt sowie Knoten gemacht werden. „Wir haben uns etwa ein Vierteljahr darauf vorbereitet und auf der Wiese hinter der Feuerwehr in Gubkow geübt“, sagt Röpke, der dafür aus seiner 37-köpfigen Jugendwehr extra ein Wettkampfteam mit neun Teilnehmern zusammengestellt hatte.

Die Jugendfeuerwehr Sanitz meisterte den Parcours erfolgreich. Quelle: Claudia Labude-Gericke

Im Gegensatz zum Training konnten sich die Sanitzer Jugendlichen im Wettkampf verbessern und meisterten den Parcours gut 20 Sekunden schneller – in einer Zeit von 1:21:59 min. Für fünf kleine Fehler gab es Punktabzug. Zusätzlich zum ersten Durchgang galt es für die Teilnehmer am Sonnabend auch noch, bei einem Staffellauf ihre Fitness zu beweisen.

Am Ende reichte es für die Gastgeber unter den 13 Teams für den siebenten Platz und damit leider nicht für die Nominierung zum Landeswettbewerb. „Der findet im August in Ludwigslust statt und die besten fünf aus dem Kreisausscheid dürfen dorthin“, erklärt Sebastian Eschment vom Kreisfeuerwehrverband.

Der Wettbewerb findet alle zwei Jahre statt. Titelträger und bisheriger Besitzer des Wanderpokales war die Jugendwehr aus Nienhagen, die auch auf dem Parcours Gas gab und diesen in unter einer Minute schaffte. Dennoch mussten sich die Mädchen und Jungen am Ende der Mannschaft aus Bützow geschlagen geben. Auf die Sieger und das Team aus dem Ostseebad folgten die Jugendwehren Ziesendorf, Plaaz und Reddelich.

Zufrieden: Die Gruppe der Jugendwehr Ostseebad Nienhagen nach dem Parcours. Ihre Betreuer sind Jugendwart Tom Schäfer und sein Stellvertreter Johnny Gottlied (r.). Quelle: Claudia Labude-Gericke

Kreisbrandmeister Mayk Tessin war mit dem gut organisierten Wettbewerb und den Leistungen der Jugendlichen sehr zufrieden. „Wir haben im Kreis 104 Jugendwehren mit 1490 Mitgliedern“, sagt Tessin. Mit Blick auf die aktiven Einsatzabteilungen sei das ein elementarer Teil der Existenzsicherung. Befragungen hätten ergeben, dass sich die freiwilligen Feuerwehren zu mehr als der Hälfte aus dem eigenen Nachwuchs rekrutieren. „Quereinsteiger sind sehr selten und genau deshalb sehe ich Jugendwehren ebenfalls als Pflichtaufgabe der Gemeinden“, so der Kreisbrandmeister abschließend.

Claudia Labude-Gericke

Die OZ war am Sonntag von 15 Uhr bis 23 Uhr bei der Rammsteins Stadion-Tour in Rostock dabei. Wir haben live vom Konzert berichtet, bis die letzte Note gespielt und die letzte Flamme auf der Bühne erloschen war.

17.06.2019

Die vorläufigen Wahlergebnisse sind da: Madsen wird Rostocks neuer Oberbürgermeister. Hier erfahren Sie, wie die anderen Bürgermeisterwahlen in Mecklenburg-Vorpommern ausgegangen sind.

16.06.2019

Das Open-Air-Konzert von Mark Forster am Samstagabend im Rostocker Iga-Park findet statt. Veranstalter und Sicherheitsbehörden entscheiden sich nach Blick auf Wetterprognosen für das Event.

15.06.2019