Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kampf um die Lizenz: Hansa fehlen 1,2 Millionen Euro
Mecklenburg Rostock Kampf um die Lizenz: Hansa fehlen 1,2 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 18.05.2014
Muss mehr als eine Million Euro besorgen: Hansa-Vorstandsvorsitzender Michael Dahlmann. Quelle: Andy Bünning
Anzeige
Rostock

Der FC Hansa Rostock muss im Kampf um die Lizenz für die kommende Saison 1,2 Millionen Euro aufbringen und beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) als Liquiditätsreserve hinterlegen. Das teilte Hansa-Vorstandschef Michael Dahlmann auf Anfrage der OSTSEE-ZEITUNG am Freitagabend mit.

Hansa hatte Einspruch gegen vom DFB im Rahmen des Lizenzierungsverfahrens gestellte Bedingungen eingelegt und damit zum Teil Erfolg: Die geforderte Liquiditätsreserve wurde nach einem zweiten, mündlichen Einspruch des Klubs von ursprünglich 2,4 Millionen auf 1,2 Millionen Euro halbiert.

Anzeige

Die Summe muss nun bis zum 27. Mai auf ein DFB-Konto überwiesen werden. Aufgrund aktuell fehlender Einnahmen aus dem Spielbetrieb werde dies schwer, aber wir werden alles versuchen, es hinzubekommen, sagte Dahlmann. Ohne die Liquiditätsreserve bekommt Hansa keine Lizenz.



OZ

16.05.2014
Rostock Elmenhorst / Lichtenhagen - Neues Feuerwehrhaus wird teurer
16.05.2014