Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kanuten laden zum Paddeltag
Mecklenburg Rostock Kanuten laden zum Paddeltag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 04.07.2014
Der Rostocker Kanute Gordan Harbrecht im Trikot der deutschen Nationalmannschaft. Quelle: Imago Sportfotodienst
Anzeige
Rostock

Hobbykanuten treffen Weltklasseathleten, das gibt es am Sonntag beim dritten Rostocker Paddeltag auf dem Gelände des Rostocker Kanu-Clubs (RKC) und des Flussbades am Mühlendamm. Die Veranstaltung wird gemeinsam vom RKC, dem Sportverein Breitling und den Kanufreunden Rostocker Greif (KfRG) organisiert.

„Höhepunkt wird das Jedermann-Rennen sein. Dazu können sich alle Interessierten von 14 bis 15 Uhr noch direkt vor Ort anmelden. Der Start erfolgt dann um 15:30 Uhr. Mitmachen kann jeder, der Spaß am Paddeln hat und schwimmen kann“, animiert die heutige Diplomtrainerin und frühere Kajak-Olympiasiegerin Ramona Portwich, die sich vereinsübergreifend um den Rostocker Nachwuchs kümmert.

Anzeige

Gepaddelt wird in allen möglichen Bootsmodellen, vom Wanderboot, Drachenboot bis zum Polo-Boot. Die Strecke ist rund vier Kilometer lang. Jeder Aktive erhält eine Teilnehmer-Medaille. „Wichtig: Selbst gute Paddler werden nass, deshalb sollte man Paddelsachen mitbringen“, rät Portwich.

Als besonderen Gast begrüßen die Organisatoren Gordan Harbrecht, Mitglied der Kanu- Nationalmannschaft. Der 28-jährige Student bereitet sich derzeit auf die Weltmeisterschaften im Kanu-Rennsport vom 6. bis 10. August in Moskau vor. Er darf sich auf „eine große Überraschung freuen“, verspricht Portwich. Die 47-Jährige und Ex-Weltmeisterin Silke Bull wollen am Wochenende auch aktiv dabei sein.

Im Mittelpunkt des Paddeltages steht das Ausprobieren aller Kanusparten wie Ocean-Sport (Outrigger, Surfski), Kanu-Polo, -Rennsport, -Mehrkampf, -Wandern, Drachenboot und Stand-Up-Paddling. Außerdem gibt es jede Menge Mitmachspiele für Groß und Klein. „Ein Kuchenbasar, lecker Gegrilltes, der Caterer auf dem Flussbadgelände und DJ Ben sorgen für gute Stimmung sowie das leibliche Wohl und runden das Programm ab“, sagt Portwich. Sie hofft, das eine oder andere neue Mitglied für die drei Kanuvereine gewinnen zu können.



Tommy Bastian