Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rock und Pop mal anders: Chor PopChorn singt in Groß Klein
Mecklenburg Rostock Rock und Pop mal anders: Chor PopChorn singt in Groß Klein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 23.10.2019
Der Chor PopChorn der Rock- und Popschule Marienehe mit Chorleiter Dmitry Krasilnikov (unten) Quelle: PopChorn
Anzeige
Rostock-Groß Klein

Der Chor PopChorn lädt am Sonnabend um 17 Uhr zu einem musikalischen Streifzug durch verschiedene Epochen der Pop-, Rock- und Gospelmusik ins Gemeindezentrum Brücke der Evangelisch-Lutherischen Ufergemeinde in Rostock-Groß Klein ein. Auf dem Programm stehen Jazz- und Blues-Standards wie „Lullaby of Birdland“ oder „Higher and higher“ sowie aktuellere Stücke wie „Viva la vida“, die für die Chorbesetzung Sopran, Alt, Tenor und Bass umgeschrieben wurden. Einige dieser Arrangements hat Chorleiter Dmitry Krasilnikov eigens für PopChorn verfasst, etwa für den 80er-Jahre-Hit „Our House“ der Band Madness.

PopChorn als Chor der Rock- und Popschule Marienehe hat rund 30 Mitglieder und ist seit fast 20 Jahren fester Bestandteil der Rostocker Musikszene. Schon bei zahlreichen Auftritten in MV und auch darüber hinaus hat das Ensemble sein Publikum begeistert. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Karten gibt es nur an der Abendkasse im Gemeindezentrum, F.-M.-Scharffenberg-Weg 7a.

Von Axel Büssem