Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Kranker Häftling stirbt in JVA Waldeck: Politiker fordern Aufklärung
Mecklenburg Rostock

Kranker Häftling stirbt in JVA Waldeck: Politiker fordern Aufklärung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 14.01.2020
Zaun der JVA Waldeck im Landkreis Rostock: In der Nacht zum Sonntag verstarb hinter den Mauern ein 56-Jähriger, der möglicherweise wegen Schwarzfahrens in Haft saß. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Waldeck

Der Tod eines Gefangenen in der Justizvollzugsanstalt Waldeck (JVA) hat ein parlamentarisches Nachspiel. Die Landtagsabgeordnete Jacqueline Bernh...

Die Polizei hat in der Nacht von Montag zu Dienstag zwei junge Männer gefasst, die vier Straßenbahnhaltestellen im Rostocker Stadtteil Dierkow zerstört haben. Die Tat hatten die beiden mit dem Handy gefilmt. Bei der Festnahme leisteten sie großen Widerstand.

17:23 Uhr

Im Februar 2019 wurde im Rostocker Stadtteil Schmarl ein toter Säugling gefunden. Die Geburt wurde von der Mutter verschwiegen, aber sie erzählte Angehörigen davon, dass sie ihr tot geborenes Kind noch immer bei sich aufbewahre.

16:09 Uhr

Ein 56-Jähriger ist am vergangenen Sonntag in der JVA Waldeck bei Rostock gestorben. Ein Mithäftling bemerkte den leblosen Mann auf dessen Bett. Die Todesursache ist noch unklar. Der Mann saß seit Ende 2019 eine Ersatzfreiheitsstrafe ab.

14:03 Uhr