Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Künftiger Volkstheater-Intendant warnt vor Schwarz-Weiß-Malerei
Mecklenburg Rostock Künftiger Volkstheater-Intendant warnt vor Schwarz-Weiß-Malerei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 05.05.2013
Latchinian wechselt nach Rostock. Foto: Neue Bühne Senftenberg/Steffen Rasche
Anzeige
Rostock

Der künftige Intendant des Rostocker Volkstheaters, Sewan Latchinian, hat angesichts der prekären Situation des Theaters und der Theaterlandschaft in Mecklenburg- Vorpommern vor einer Fortsetzung des Dauerstreits und der Schwarz-Weiß-Malerei gewarnt.

Dies gelte auch für die Diskussion um einen Theaterneubau, sagte Latchinian in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. „Seit 20 Jahren wird über den Neubau geredet, es wird angekündigt und versprochen - es wäre unseriös, jetzt eine ultimative Forderung zu stellen.“

Anzeige

Er komme im September 2014 nach Rostock, um eine neue Theaterära einzuleiten. Dazu brauche er nicht zwingend ein neues Theater. „Für mein Verständnis reicht eine Bohle, das Brett, das die Welt bedeuten kann.“ Er sei aber derjenige, der in erster Reihe für den Neubau kämpft.

dpa

04.05.2013
In Kürze - IN KÜRZE
04.05.2013