Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Künstler geben Rostocker Laufhalle neues Gesicht
Mecklenburg Rostock Künstler geben Rostocker Laufhalle neues Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 12.09.2019
Die Hamburgerin Joséphine Sagna (30) gehört zu den acht Künstlern, die an der Laufhalle Rostock ein riesiges Wandbild gestalten. Quelle: Lisa-Marie Ulke
Anzeige
Hansaviertel

Die Laufhalle am Rostocker Leichtathletikstadion bekommt ein neues Gesicht: Acht Künstler der Urban Art Szene aus ganz Deutschland arbeiten gerade an einem riesigen Wandbild, das unter dem Titel „Zeitenlauf“ verschiedene Sportarten zeigt. „Es ist ein hübsches Zusammenspiel“, sagt Künstlerin Joséphine Sagna aus Hamburg. Und damit meint sie nicht nur das Zusammenspiel der Sportarten, sondern auch der Künstler selbst. „Es war schon eine Herausforderung etwas zu entwickeln, bei dem wir uns alle wohlfühlen und jeder seinen Platz hat“, so Sagna.

Bislang schmückte die Fassade ein Wandgemälde, das Michelangelos „Erschaffung Adams" rezitierte. Dieses fiel im Laufe der Jahre allerdings der Witterung zum Opfer. Daher haben das Kulturamt und der städtische Immobilienverwalter KOE nach umfangreicher Renovierung der Laufhalle nun ein besonderes Projekt zur Gestaltung ins Leben gerufen.

Künstler arbeiten seit Mittwoch an der Fassade

Zunächst haben die Künstler während eines Workshops vor Ort drei Entwürfe erarbeitet. Eine Jury aus Vertretern von Kunst und Politik wählte anschließend den besten aus. Unter der Koordination der Hamburger Kuratorin Jana Fux wird nun künstlerisch die Frage von Teamplay und Zusammenarbeit behandelt, genauer: wie ein Zusammenwirken verschiedener Gruppen sowie Wettstreitigkeiten friedlich und freundschaftlich ausgetragen werden können. „Es entsteht ein Kunstwerk, das für jeden frei zugänglich ist und Anstoß geben soll, das Thema für sich zu hinterfragen und zu besprechen“, teilt die Stadt mit.

Seit Mittwoch arbeiten die Künstler an der Fassade, spätestens Sonntag soll das Wandbild fertig sein. „Eventuell müssen wir noch die eine oder andere Nachtschicht einlegen“, sagt Sagna, die bisher noch nie in Rostock gewesen ist. „Im vergangenen Jahr hat aber Marteria ein Bild von mir gekauft, was eine große Ehre war und wodurch ich auch schon eine coole Verbindung zur Stadt bekommen habe“, so die Künstlerin.

Musik und Workshops am Sonnabend

Wer die Fertigstellung der Fassade hautnah miterleben möchte, ist am Sonnabend von 14 bis 22 Uhr zum großen Street Art Event an der Laufhalle eingeladen. Zu Fingerfood und Drinks gibt es hier die Möglichkeit den Künstlern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Auch sind Musik und Workshops geplant.

Mehr zum Thema:

Laufhalle im Rostocker Leichtathletikstadion wird neu gestaltet

Rostocker Leichtathleten trainieren nun erstklassig

Von Lisa-Marie Ulke

Das Zwei-Sterne-Haus, das von dem französischen Konzern Accor betrieben wird, muss aus der Immobilie am Stadthafen ausziehen. Der Pachtvertrag läuft Ende September aus. Die weitere Nutzung des Gebäudes ist unklar.

12.09.2019

Sie gehört zu den Anziehungspunkten für Touristen: Die Orgel in der Rostocker Marienkirche muss dringend saniert werden. „Jeder Tag ist ein Brandrisiko“, sagt Kantor Karl-Bernhardin Kropf.

12.09.2019

Graffiti, Dreck und wucherndes Grün: Der alte Konsum in Brinckmansdorf ist ein Schandfleck. Auf dem Gelände sollen Wohnungen entstehen, doch die Stadt und der Investor werden sich nicht einig.

12.09.2019