Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Fußgänger angefahren und lebensgefährlich verletzt
Mecklenburg Rostock Fußgänger angefahren und lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:37 18.11.2019
(Symbolbild) Auf der Bundesstraße 108 ist es zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Beim Überqueren der Ampelkreuzung ist ein Fußgänger mit einem Auto zusammengestoßen und wurde lebensgefährlich verletzt. Quelle: dpa
Anzeige
Laage

Am Sonntagabend, gegen 17:00 Uhr kam es auf der Bundesstraße 108 in Laage, Landkreis Rostock zu einem Unfall zwischen einem Fußgänger und einem heranfahrenden Pkw. Nach ersten Erkenntnissen wollte ein Fußgänger die Ampelkreuzung B 108/Bahnhofstraße überqueren, als plötzlich ein PKW die Kreuzung aus Fahrtrichtung Rostock passierte und diesen erfasste. Er wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Rostocker Krankenhaus transportiert.

B108 blieb stundenlang gesperrt

Ob der 80-jährige Fahrer des Autos eine rote Ampel überfuhr oder der Fußgänger bei Rot die Straße überquerte, blieb zunächst unklar. „Dazu können nach gegenwärtigem Stand noch keine verlässlichen Aussagen gegeben werden“, sagte der Pressesprecher. Die B108 blieb mehrere Stunden halbseitig gesperrt.

Von RND/dpa

Am Volkstrauertag gedachten zahlreiche Menschen auf mehreren Gedenkveranstaltungen der Opfer von Krieg und Gewalt. Auf dem Soldatenfeld des Neuen Friedhofs in Rostock wurden Kränze niedergelegt.

17.11.2019

Sie tanzten bis tief in die Nacht: 800 geladene Gäste feierten in Rostock den Landespresseball 2019. Die Highlights gibt es hier im Video.

17.11.2019

Die neuen Bewohner aus Ballonseide bringen Licht ins Dunkel: Am 19. Dezember starten die Zoolights zum ersten Mal im Rostocker Zoo.

17.11.2019