Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Landkreis wählt Ospa-Verwaltungsrat neu
Mecklenburg Rostock Landkreis wählt Ospa-Verwaltungsrat neu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 25.09.2014
Anzeige
Güstrow

Für den Verwaltungsrat der Ostsee-Sparkasse (Ospa) hat der Kreistag des Landkreises Rostock erneut vier Vertreter und zwei Stellvertreter bestimmt. Bereits im Juni wurden vier Abgeordnete gewählt – jedoch zwei zuviel. Denn für den Verwaltungsrat dürfen neben dem Landrat lediglich zwei Mitglieder aus dem Kreistag gewählt werden. So steht es im Sparkassengesetz. Zwei weitere Plätze sollen durch Kandidaten besetzt werden, die dem Kreistag nicht angehören – etwa Sachkundige Einwohner. Die Wahl vom Juni wurde daher als ungültig erklärt.

Aus dem Kreistag wurden nun Torsten Renz (CDU) und Hans-Georg Schörner (SPD) gewählt. Helmut Schingen (CDU) und Dieter Labuzinski (Linke) kommen als Sachkundige Einwohner dazu.

Anzeige

Die Wahl hatte sich zudem weiter hingezogen, nachdem die Fraktionen es versäumt hatten, rechtzeitig zum Kreisausschuss am 5. September eine neue Kandidatenliste für den Ospa-Rat einzureichen. Der Kreistag musste so ohne eine Empfehlung des Ausschusses auskommen. „Da wäre eigentlich die Zuarbeit der Fraktionen gefordert gewesen“, sagt Landrat Sebastian Constien (SPD), der auch gleichzeitig Vorsitzender des Ospa-Verwaltungsrates ist. Der Kreisausschuss könne nichts empfehlen, wenn keine Vorschläge eingingen.



Michaela Krohn