Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Landschulmuseum wiedereröffnet
Mecklenburg Rostock Landschulmuseum wiedereröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 28.05.2014
Sie drückten am Dienstagvormittag noch einmal die Schulbank und nahmen gleich in der ersten Reihe Platz: AFW-Geschäftsführerin Heike Volke, Dummerstorfs Bürgermeister Axel Wiechmann (CDU) und Landrat Sebastian Constien (SPD). Quelle: Jens Barkhorn
Anzeige
Göldenitz

Nachdem der Verein „Auf der Tenne“ mit dem Jahreswechsel die Trägerschaft für das Landschulmuseum in Göldenitz südöstlich von Rostock aufgegeben hatte, ist die Stätte seit Dienstag wieder für Besucher geöffnet. Das Arbeitsförderungs- und Fortbildungswerk (AFW) ist neuer Träger des Museums. Landrat Sebastian Constien (SPD), Dummerstorfs Bürgermeister Axel Wiechmann (CDU) und weitere Gäste statteten der alten Dorfschule einen Besuch ab.

„Für uns als Unternehmen ist das eine neue Herausforderung“, sagt AFW-Chefin Heike Volke. Das Interesse an der Trägerschaft kam nicht von ungefähr. „Wir konnten uns das wegen der Nähe zum Miniland vorstellen“, so Volke. Denn auch das wird vom AFW betrieben. „Wir sind dankbar, dass wir den Zuschlag bekommen haben“, freut sich Volke.

Anzeige

Beim Rundgang machten die Gäste auch im alten Klassenraum Station. Mit den engen Holzbänken hatten die Gäste etwas zu kämpfen. „Da sind die Unterschiede zu meiner Schulzeit schon sehr groß, da gab es nicht solche Bänke“, erinnerte sich Landrat Constien.

Das Museum zeigt den Schulalltag, wie er vor über 100 Jahren stattgefunden hat. Schulklassen sind regelmäßig Gast in Göldenitz. Zudem gibt es verschiedene Projekte, an denen sie teilnehmen können.



Jens Barkhorn