Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Letzte Baugenehmigung für Haus des Tourismus
Mecklenburg Rostock Letzte Baugenehmigung für Haus des Tourismus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:21 15.10.2014
Ein Aufbau aus Glas für Konferenzen: Trotz B-Plan-Abweichung kann jetzt gebaut werden.
Ein Aufbau aus Glas für Konferenzen: Trotz B-Plan-Abweichung kann jetzt gebaut werden. Quelle: Architektenbüro Bastmann + Zavracky
Anzeige
Rostock

Das geplante Haus des Tourismus hat erneut für heftige Diskussionen gesorgt. Bis Ende 2015 soll am Rostocker Werftdreieck ein 6,1 Millionen Euro teurer Bau entstehen, bei dem bis zu zehn touristische Verbände einziehen werden.

Beim Bauausschuss am Dienstagabend stand der zweite Bauabschnitt des Projekts auf der Tagesordnung – ein Konferenzraum für 40 Personen soll her. Problem: Durch den Aufsatz wird stark gegen den vorhandenen B-Plan verstoßen. „Absolut nicht nachvollziehbar“, kommentiert Ausschussvorsitzenden Frank Giesen (CDU). Am Ende gab es dennoch eine Zustimmung, aus Angst vor Schadensersatzzahlungen.



Sophie Pawelke