Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Lose Steine auf der Heinkel-Mauer
Mecklenburg Rostock Lose Steine auf der Heinkel-Mauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 23.05.2014
An der Rostocker Heinkel-Mauer haben Sicherungsarbeiten begonnen. Achim Pangritz reinigt das alte Mauerwerk und bereitet es für eine Schalung vor.
An der Rostocker Heinkel-Mauer haben Sicherungsarbeiten begonnen. Achim Pangritz reinigt das alte Mauerwerk und bereitet es für eine Schalung vor. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Die Rostocker Heinkel-Ruine in der Lübecker Straße muss gesichert werden. Die obersten Backsteine der 80 Meter langen Mauer haben sich gelöst - eine Gefahr für die Rostocker. Um die 5000 Euro habe der Eigentümer Möbel Kraft investiert. „Es war Gefahr im Verzug“, beschreibt Kraft-Geschäftsführer Gunnar George die Situation. Um niemanden zu gefährden, habe man sich entschlossen, die Wand zu sichern. Zwei Reihen Backsteine seien laut Bauleiter Arne Busch-Petersen locker gewesen.Diese wurden abgetragen.  Anschließend wurde die Mauer mit Beton und einer Pappschicht versiegelt, damit kein Wasser eindringen kann.

Was in Zukunft mit der Mauer passieren wird, ist noch immer unklar. Derzeit finden Gespräche zwischen der Stadt, dem Eigentümer und den Fraktionen statt. Ein neuer B-Plan für das Areal soll aufgestellt werden.



Sophie Pawelke