Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nach Diebstahl: Mädchen greifen Detektiv mit Messer und Feuerlöscher an
Mecklenburg Rostock Nach Diebstahl: Mädchen greifen Detektiv mit Messer und Feuerlöscher an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:37 19.02.2019
In einem Rewe-Markt in Warnemünde waren am Montag Nachmittag zwei 13- und 14-jährige Mädchen bei einem Diebstahl erwischt worden. Gegenüber dem Detektiv und den Polizisten verhielten sich die polizeibekannten Mädchen sehr aggressiv. Quelle: dpa
Anzeige
Rostock

Ein Ladendetektiv ist am Montag Nachmittag in einem Supermarkt im Rostocker Ostseebad Warnemünde von zwei Mädchen angegriffen und mit einem Messer bedroht worden. Die 13- und 14-Jährigen wurden zuvor beim Diebstahl von Spirituosen erwischt. Der Vorfall hatte sich laut Polizei gegen 16.30 Uhr im Rewe-Markt an der Stadtautobahn in Warnemünde ereignet. Demnach beobachtete der 28-jährige Detektiv die beiden Mädchen beim Diebstahl und sprach diese an, als sie das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen wollten.

Angriff mit einem Feuerlöscher

Laut Polizei wollten die Mädchen einen Karton mit Partyschnäpsen stehlen. Eines der aggressiven Mädchen warf eine der Schnapsflaschen in Richtung des Detektivs und beschädigte die Eingangstür. Ebenso nahm eines der Mädchen einen Feuerlöscher von der Wand und schleuderte diesen um sich. Die Komplizin zückte ein Einhandmesser und richtete es gegen den Detektiv. Der konnte den Stichversuchen ausweichen. Mit Unterstützung anderer Kunden konnten die Mädchen nach kurzer Flucht vor dem Einkaufsmarkt gestellt werden.

Noch bei Eintreffen der alarmierten Polizei spuckten und brüllten die beiden in alle Richtungen. Bei den Mädchen handelt sich es sich um zwei Rostockerinnen, die bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten sind. Bei ihnen wurden das restliche Diebesgut und ein Einhandmesser sichergestellt. Letztendlich wurden sie an die Personensorgeberechtigten übergeben.

Stefan Tretropp

Konzentration und ein langer Atem sind gefragt, wenn am 26. Mai gewählt wird. Denn in den Gemeinden des Kreises sind vier Stimmzettel auszuzählen – viel Arbeit für die Freiwilligen, denen dafür auch etwas geboten wird.

19.02.2019

Die Studenten der Hansestadt können sich freuen: Ab Mai gibt es eine Mensa direkt auf dem Campus Ulmenstraße. Diese Zwischenlösung gilt bis 2021, dann soll ein Neubau in der Ulmenstraße 45 fertig sein.

19.02.2019
Rostock 2014 war der Airport fast pleite - Rostock-Laage: Die Geschichte wiederholt sich

Vor fünf Jahren stand Rostock-Laage schon mal vor dem Aus. Damals musste das Land einspringen, um den Flughafen zu retten. Die Geschichte wiederholt sich. Verkehrsminister Christian Pegel glaubt aber, dass sich auch die Erfolge wiederholen lassen.

19.02.2019