Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Mann schießt um sich
Mecklenburg Rostock Mann schießt um sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 04.08.2014
Rostock: Ein Mann schoss bei einer Zwangseinweisung um sich. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

Im Groß Kleiner Blockmacherring in Rostock hat eine Zwangseinweisung ein Großeinsatz der Polizei ausgelöst: Als am Abend Krankenwagen und Notarzt vor dem Hochhaus vorfuhren, um einen Mann in die Nervenklinik zu bringen, verschanzt der sich in seiner Wohnung und schießt um sich.

Mehrere mit Maschinenpistolen bewaffnete Polizisten umstellten die Rückseite des Mehrfamilienhauses und stürmten die Wohnung. Der Mann wurde nach der Festnahme unter Polizeiaufsicht untersucht und nach Gehlsdorf in die Nervenklinik gebracht. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Nach Angaben der Polizei ist der Mann ist bereits polizeilich bekannt und soll wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz aufgefallen sein.


Video:Ein Mann schießt um sich und wird verhaftet



OZ