Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Mann und Kind bei Unfall auf der A19 verletzt
Mecklenburg Rostock Mann und Kind bei Unfall auf der A19 verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 19.05.2019
Am Sonntag wurden auf der A19 ein Mann und ein Kind bei einem Unfall verletzt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Güstrow

Bei einem Unfall auf der A19 zwischen den Anschlussstellen Glasewitz und Güstrow-Süd (Landkreis Rostock) sind am Sonntagmittag ein 36 Jahre alter Mann und ein vierjähriges Kind verletzt worden.

Der Mann aus Brandenburg kam betrunken (1,63 Promille) mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke, wie die Polizei mitteilte. Anschließend schleuderte das Auto nach rechts und kam in der Nebenanlage zum Stehen.

Autobahn zeitweise gesperrt

Der 36-Jährige und das mit im Auto sitzende Kind wurden leicht verletzt in ein nahe liegendes Krankenhaus gebracht. Die Autobahn musste für etwa 35 Minuten gesperrt werden.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Im Jahr 2018 starben 86 Menschen bei Verkehrsunfällen im Land – sieben mehr als im Vorjahr. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und fahren Sie bitte rücksichtsvoll.

RND/dpa

Rostock Nacht der Kulturen in Rostock - Neuauflage bietet Vielfalt in Stadtteilen

Nach langer Pause wurde die „Nacht der Kulturen“ am 18. Mai in Rostock wieder belebt. Der Verein „Bunt statt braun“ hat ein breites kulturelles Angebot in vier Stadtteilen unterbreitet.

19.05.2019

Besuch kurz vor der Europa- und Kommunalwahl: Spitzenpolitiker Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) trifft sich am Montag, dem 20 Mai, bei einem Besuch in MV unter anderem mit Hiddenseer Fischern. Zudem gibt es öffentliche Auftritte in Stralsund und Rostock.

19.05.2019

Über 3700 Teilnehmer treten beim 27. Rostocker Citylauf an, ein neuer Rekord. In der Innenstadt kommt es dafür zwischen 8 und 16 Uhr zu Verkehrseinschränkungen und Sperrungen für Autofahrer.

19.05.2019