Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Michael Raelert freut sich auf das Abenteuer Hawaii
Mecklenburg Rostock Michael Raelert freut sich auf das Abenteuer Hawaii
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:39 24.04.2015
Michael Raelerts Tag beginnt früh am Morgen. Um 6.00 Uhr schwimmt er bereits die ersten Bahnen.
Michael Raelerts Tag beginnt früh am Morgen. Um 6.00 Uhr schwimmt er bereits die ersten Bahnen.
Anzeige
Rostock

Morgens anderthalb Stunden schwimmen, danach drei Stunden Rad fahren und am Nachmittag laufen - für Michael Raelert ein ganz normales Trainingsprogramm. Der Weltklasse-Triathlet aus Rostock will in diesem Jahr topfit bei den Saisonhöhepunkten antreten. Die Qualifikation für den Ironman auf Hawaii (3,86 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,195 km Laufen) am 10. Oktober hat er fast sicher.

Zuvor will er sich an seinem 35. Geburtstag noch selbst beschenken: Mit dem Titel bei der Halb-Ironman-WM, die am 29. August in Zell am See (Österreich) ausgetragen wird. „Es soll nicht vermessen klingen. Aber wenn ich starte, möchte ich nicht irgendeinen Platz belegen. Ich will gewinnen“, lautet das Credo des jeweils zweifachen Welt- und Europameisters im Halb-Ironman.

Auf Hawaii geht es auch in diesem Jahr wieder um die Familienehre. Das große Ziel ist, einmal den legendären Ironman zu gewinnen. Sein Bruder Andreas war als Zweitplatzierter schon zweimal ganz dicht dran. „Er ist in diesem Jahr in einer tollen Verfassung. Vielleicht schafft es diesmal einer von uns“, sagt Michael. Der Sportler des Jahres 2014 in Mecklenburg-Vorpommern wird am 9. Mai auf Mallorca sein nächstes Rennen bestreiten und gehört auf der Mittelmeerinsel zu den Favoriten. 2012 hat er in Alcúdia bereits den Sieg gefeiert.



Stefan Ehlers