Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Mit dem Segen des Papstes – Universität Rostock feiert 600. Geburtstag
Mecklenburg Rostock Mit dem Segen des Papstes – Universität Rostock feiert 600. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 09.11.2019
Das Hauptgebäude der Universität Rostock wurde um 1870 erbaut. Die Gründung der ältesten Universität im Ostseeraum wurde bereits am 13. Februar 1419 bestätigt. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Anzeige
Rostock

Selbst wird Papst Franziskus die weite Reise von Rom nach Rostock zwar nicht antreten. Aber der Heilige Vater schickt einen Gesandten: Monsignore Nikola Eterović. Der Apostolische Nuntius in Deutschland und Titularerzbischof von Cibale wird die Segensbotschaft des Papstes Franziskus überbringen – zum Höhepunkt des 600. Universitätsjubiläums der Universität Rostock.

Der hohe Besuch an der Ostseeküste hat einen historischen Anlass: Vor 600 Jahren – konkret: am 13. Februar 1419 – habe Papst Martin V. die Gründung der Universität Rostock bestätigt, erklärte Uni-Rektor Prof. Wolfgang Schareck. Damit sei die Rostocker Universität die älteste im Ostseeraum.

Volles Programm zum Jubiläum

Schareck eröffnete am Freitagnachmittag das Finale des großen Universitätsjubiläums auf dem Rostocker Uniplatz – vor der kunstvoll ausgeleuchteten Kulisse des Unihauptgebäudes im Rahmen der Lichtwoche der Rostocker Stadtwerke. In seiner Rede verwies Schareck auf das „abwechslungsvolle Programm“, das die Universität und Besucher noch bis Dienstag erwartet (siehe Kasten). „Wir freuen uns, wenn wir das Jubiläum mit unserer ganzen Stadt feiern können“, sagte Schareck.

Der Rektor der Universität Rostock, Prof. Wolfgang Schareck, eröffnete am Freitag zusammen mit Ute Römer vom Vorstand der Stadtwerke Rostock, das Finale für die Feierlichkeiten zum 600. Gründungstag der Universität. Quelle: Axel Meyer-Stöckel

Die 600 Jahre Universität Rostock seien ein schöner Anlass, um auf die wechselvolle Geschichte der ältesten Universität im Ostseeraum zurückzuschauen. „Doch zugleich richten wir unseren Blick nach vorn, um uns den gesellschaftlichen und bildungspolitischen Herausforderungen unserer Zeit zu stellen“, betont der Uni-Rektor.

Papst-Gesandter bringt Segensbotschaft des Papstes

Die Feierlichkeiten steuern auf ihren Höhepunkt am Dienstag zu – mit einem Ökumenischen Festgottesdienst, einem Festumzug und einem Akademischen Festakt in der St.-Marien-Kirche. Als Gäste sind unter anderem geladen: der ehemalige Bundespräsident Joachim Gauck, Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) – und der päpstliche Gesandte Nikola Eterović mit der Segensbotschaft des Papstes.

Eine gemeinsame Andacht mit Beiträgen von evangelischen, katholischen, jüdischen und islamischen Gemeinden stehe „ganz im Zeichen einer weltoffenen und toleranten Hanse- und Universitätsstadt“, heißt es in einer Mitteilung. Wissenschaft könne sich „nur erfolgreich entfalten, wenn die Gedanken frei sind und das humanitäre Miteinander im Mittelpunkt steht“, betonte Rektor Schareck.

Hier können sie mit der Universität feiern: Wichtige Veranstaltungen zum 600. Geburtstag

Samstag

18.30 Uhr – Spektakuläres Finale der Lichtwoche 2019 mit Feuerwerk und Lichtshow am Uni-Hauptgebäude

19:30 Uhr – Aufführung der Jubiläumsoper „Dead End for Cornelius R.“ in der Hochschule für Musik und Theater. Tickets im Vorverkauf: 17 Euro (ermäßigt 9,30 Euro).

20 Uhr – Jubiläumsball, Kulturbühne Moya: Schick anziehen und ausgelassen Tanzen gehen mit Livemusik, gutem Essen und vielen überraschenden Extras. Tickets im Vorverkauf: 75 Euro (erm. 50 Euro).

Sonntag

11 Uhr – Festmatinee mit der Univercity Big Band und dem Freien Studentenorchester Rostock,

Volkstheater Rostock: Bei der Matinee bietet die Univercity Big Band eine jazzig-bunte Abwechslung. Das Freie Studentenorchester ist mittlerweile mit etwa 70 Mitwirkenden das größte Amateurorchester Mecklenburg-Vorpommerns. Tickets im Vorverkauf: 15 Euro (erm. 10 Euro)

20 Uhr – Konzert „Leoniden“, M.A.U. Club: Nach zwei ausverkauften Tourneen kommen die Musiker von „Leoniden“ mit Indierock und Frickel-Pop auf ihrer aktuellen Tour „Kids Will Unite“ auch zum 600. Geburtstag der Uni Rostock. Tickets im Vorverkauf: 22 Euro (erm. 17 Euro).

Montag

15 Uhr – Kinder-Uni „Was hat St. Martin mit der Uni zu tun?“, Universitätskirche. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig unter: wiebke.loseries2@uni-rostock.de oder Tel. 0381 / 498 67 55.

16:30 Uhr – St.-Martins-Umzug mit der „Leuchtenden 600“ zum Abschluss vom Universitätsplatz über den Rosengarten zurück zum Universitätsplatz.

Dienstag

10 Uhr – Ökumenischer Festgottesdienst in der Universitätskirche

14:30 Uhr – Geburtstagstorte und Jubiläumspunsch auf dem Universitätsplatz

15 Uhr – Festumzug vom Universitätsplatz zur St.-Marien-Kirche: Der Festumzug, angeführt von Universitätsrektor Professor Wolfgang Schareck und dem Bundespräsidenten a. D. Joachim Gauck, startet auf dem Universitätsplatz und führt über die Kröpeliner Straße zur St.-Marien-Kirche. Am Ort der Universitätsgründung wird anschließend der Akademische Festakt zelebriert.

16 Uhr – Akademischer Festakt in der St.-Marien-Kirche

18 Uhr – Schauvorlesung des studentischen Theaterprojekts „Besuch bei Dracula – Schatzsuche im Spukschloss“, Institut für Physik. Der Eintritt ist frei.

19 Uhr – Festival der Sinne, Mensa Süd: Mit musikalischer Begleitung will die Mensa die Gaumen der Besucher verwöhnen. Tickets im Vorverkauf: 15 Euro (erm. 10 Euro).

21:30 Uhr – „Wie klingt die Zukunft?“, Konrad-Zuse-Haus, Albert-Einstein-Straße 22: Die Künstler versuchen in einer interdisziplinären Performance einen Blick in die Zukunft. Der Eintritt ist frei.

An der Uni werden akademische Traditionen gelebt

Nicht ohne Grund laute der Leitspruch der Universität „Traditio et Innovatio“, sagte die Schweriner Bildungsministerin Bettina Martin (SPD) am Dienstag: „An der Universität Rostock werden akademische Traditionen gelebt und gepflegt.“ Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hätten „sehr gute Bedingungen, um an Projekten zu forschen, Erkenntnisse zu erzielen und Impulse zu geben, von denen auch die Wirtschaft profitiert“. Wer an der ältesten Universität des Ostseeraums studiere, lehre, forsche oder anderweitig tätig sei, könne „stolz darauf sein“, so Ministerin Martin.

13 000 Studenten an neun Fakultäten

Die Universität Rostock hat heutzutage neun Fakultäten. Rund 13 000 Studenten lernen hier in mehr als 100 Studiengängen, darunter 1600 junge Menschen aus anderen Nationen. „Sie sorgen für Vielfalt, multilaterales Denken und eine internationale Atmosphäre“, sagte Martin. Die Universität Rostock habe „eine große Anziehungskraft und strahlt über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus“, betonte die Ministerin, die am Festumzug am Dienstag teilnehmen wird.

Mehr zum Autor

Mehr zum Thema:

https://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/MV-aktuell/Das-sind-die-beliebtesten-Studienfaecher-an-der-Uni-Rostock-und-die-unbeliebtesten

https://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Rostock/Groesstes-Buch-der-Welt-zum-Rostocker-Uni-Geburtstag

https://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Rostock/600-Jahre-Uni-Rostock-Das-sind-die-Highlights-der-Jubilaeumsfesttage

Von Axel Meyer-Stöckel

MV aktuell Österreichischer Journalist nach 30 Jahren wieder in Hansestadt Rostock: Der 9. November 1989 in der Provinz

Thomas Neuhold, Redakteur bei der österreichischen Zeitung „Der Standard“, berichtete im November 1989 aus Rostock. 30 Jahre später kam er wieder in die Hansestadt.

09.11.2019

Der Fernseh-Koch Rainer Sass vom Norddeutschen Rundfunk drehte mit seinem Team am Donnerstag auf dem Neuen Markt eine neue Folge von „So isst der Norden“. Mit zwei Rostocker Unternehmern unterhielt der 65-Jährige viele Rostocker. Am 8. Dezember wird die Folge ausgestrahlt.

08.11.2019

Mehrere Männer haben im Rostocker Szeneviertel KTV auf offener Straße einen Igel zu Tode gequält. Das Tier erlag seinen Verletzungen. Die Täter bekamen eine Strafanzeige. Fälle wie diese häufen sich, sagt eine Expertin. Und die AfD erkundigt sich nach der Nationalität der Männer.

08.11.2019