Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nach Absturz von zwei Kränen: Taucher bewahren Rostocker Seehafen vor Ölpest
Mecklenburg Rostock

Nach Absturz von zwei Kränen: Taucher bewahren Rostocker Seehafen vor Ölpest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:21 04.02.2020
Mit Hilfe des Schwimmkrans „Baltic Lift“ (r.) machten Taucher den Weg zu den Tanks der Kräne frei. Daneben liegt noch das Schwergutschiff „Jumbo Vision“, von dem aus die Kräne ins Wasser stürzten. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Rostock

Das Risiko für eine Umweltkatastrophe nach dem Rostocker Kranunglück sinkt: Im Seehafen der Hansestadt sollen ab Mittwoch früh Öl und Diesel aus den...

Eine unabhängige Stelle, bei der sich Eltern von Kita-Kindern beschweren können, ohne sich direkt ans Jugendamt wenden zu müssen: Der Jugendhilfeausschuss der Hansestadt Rostock hat am Dienstag über einen entsprechenden Antrag von Sybille Bachmann diskutiert. Der Grundgedanke wurde von den Mitgliedern positiv bewertet, jedoch seien noch zu viele Fragen offen.

04.02.2020

Die vielen Konzertplakate in der Rostocker KTV sind jetzt Thema im Ortsbeirat. Hannes Toscher (CDU/UFR) kritisiert, dass viele oftmals einfach überklebt werden oder sie die Straßen verschmutzen. Für viele Anwohner gehört die Werbung zum Stadtbild – allerdings wünschen sie sich mehr Umweltschutz.

04.02.2020

Videospiele sind Kulturgut, sagt die Rostocker Stadtbibliothek. Deshalb veranstalten Mitarbeiter zusammen mit dem Verein Soziale Bildung zweimal im Monat den Gaming-Club, in dem Jugendliche unter pädagogischer Betreuung spielen und sich austauschen können.

04.02.2020