Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nach Fall Rebecca startet Aktion „Jugendtaxi“
Mecklenburg Rostock Nach Fall Rebecca startet Aktion „Jugendtaxi“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 29.01.2013
Anzeige
Rostock

„Unsere jungen Leute sollen sichere Fahrmöglichkeiten wählen können.“ Das „Jugendtaxi für Rostock“ soll eine preisgünstige, täglich und spontan erreichbare Alternative zu Bus und Bahn sein. Junge Leute zwischen 16 und 25 Jahren können es innerhalb der Rostocker Stadtgrenzen von 21.00 bis 6.00 Uhr nutzen.

Das „Jugendtaxi“ ergänzt das „Fifty-Fifty-Taxi“ des Landes, das es seit 1998 gibt, Gutscheine im Wert von 5 Euro für 2,50 Euro anbietet und nur am Wochenende und an Feiertagen gilt.

Rebecca war nach einem Disco-Besuch zu Fuß unterwegs, als sie von einem vorbestraften Mann angegriffen und verschleppt wurde. Er hielt sie tagelang in seiner Wohnung gefangen und missbrauchte sie mehrmals.

dpa