Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nach Rücktritt: Verkehrswacht stellt sich neu auf
Mecklenburg Rostock Nach Rücktritt: Verkehrswacht stellt sich neu auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:08 10.04.2018
Der neue Vorstand der Verkehrswacht: Jens-Peter Johannisson, Ruth Görtler und Rolf Krüper (von links). Quelle: Foto: Jürgen Falkenberg
Anzeige

Graal-Müritz. Nur in kleiner Form gedachten die Mitglieder der Ortsverkehrswacht (OVW) in Graal- Müritz während ihrer Jahresversammlung der 20 Jahre ihres Bestehens und ihrer großen ehrenamtlichen Arbeit. Die aktuellen Aufgaben nach dem unplanmäßigen Rücktritt des Vorsitzenden mussten geordnet werden. So konnte Ruth Görtler nach der Wahl des neuen Vorstandes ihre gut geleistete kommissarische Arbeit in neue Hände geben. Gewählt wurde Jens-Peter Johannisson als Vorsitzender, Ruth Görtler für die Finanzen sowie Rolf Krüper und Carmen Landherr. Rolf Krüper ist eines der drei neuen Mitglieder der OVW, so dass ihr Bestand wieder auf 20 Mitglieder anstieg.

Graal-Müritz: Jens-Peter Johannisson ist nun Vorsitzender / Verkehrserziehung in Schulen und im Verkehrsgarten hat Priorität

Einen Rückblick auf den Beginn der ehrenamtlichen Arbeit mit dem Schwerpunkt „Sicherheit der Kinder“ gab Heinz Janischewsky, bis 2015 Vorsitzender und heute 85 Jahre alt. „Anknüpfend an die „Goldene Eins“ zu DDR-Zeiten sollte in Graal-Müritz eine OVW entstehen. Querelen in der Gemeinde brachten es mit sich, dass eine Gründung 1995 in Ribnitz erfolgte. Erst 1998 konnte die OVW mit Manfred Jahn, Monika Schüller (67) und Heinz Janischewsky ihre Arbeit in Graal-Müritz aufnehmen. Monika Schüller ist auch heute noch aktiv im Einsatz.

Neben der Verkehrserziehung der Kinder mit Fahrradparcours, der Fahrradprüfung und nun auch der monatlichen Fahrradcodierung wurden die Senioren betreut, waren die Mitglieder der OVW immer als Mitgestalter bei den vielfältigen Festen des Ortes dabei. Moorgeisterfest und Adventsmarkt seien als Beispiele genannt. Ein Höhepunkt war 2008 die Eröffnung des Verkehrsgartens, der seither für die praktische Ausbildung der Schüler der 3. und 4. Klassen genutzt wird. Die Gemeinde, die Schulen und viele Helfer waren dabei im Einsatz. Nicht nur die Schüler in Graal-Müritz profitieren von der Arbeit der Ehrenamtlichen. Der Umfang wurde etwas reduziert auf die Schulen Bentwisch und Rövershagen. Trotz der guten Ausrüstung mit Fahrzeug und mobilen Unterrichtmitteln reichte die Kraft nicht für mehr. „680 Einsatzstunden kamen im vergangenen Jahr zusammen“, resümierte der Vorsitzende die Belastungsgrenze.

„Ohne die Unterstützung der Gemeinde und die Vielzahl der Sponsoren hätten wir die Arbeit nicht leisten können“, schaut Heinz Janischewsky auf die Jahre. Und Jens-Peter Johannisson sagt Dank mit einem Arbeitsplan in der Hand, der zur Erfüllung wieder die ganze Anstrengung der OVW-Mitglieder erfordert.

Jürgen Falkenberg

Am Mittwoch findet ein Symposium zu Ehren seiner klinischen Tätigkeit statt

10.04.2018

Regionalliga Ost: Rostocker besiegen Stratus Berlin mit 14:9 / Eishockeyspieler geben gelungenen Einstand auf Rollen

10.04.2018

Trotz späten Schnees zu Ostern kann das Fest um die grüne Pflanze starten

10.04.2018