Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nach Schiffskollision: Forderung nach Lotsenpflicht
Mecklenburg Rostock Nach Schiffskollision: Forderung nach Lotsenpflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 05.02.2013
Anzeige
Rostock

„Der Vorfall am Wochenende hat gezeigt, dass man diese Forderung bekräftigen muss. Die Lotsenpflicht ist zwingend notwendig“, sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg am Montag.

Im Rahmen der Ostseeparlamentarier-Konferenz sei dies schon mehrmals Thema gewesen, doch die Initiative war am Widerstand Russlands gescheitert. Für Rehberg ist diese Haltung angesichts der möglichen Folgen einer Kollision wenig verständlich.

Anzeige

Die Kollision der 88 Meter langen „Katre“, die unter maltesischer Flagge fährt, und der 172 Meter langen niederländischen „Statengracht“ hatte im Rumpf des niederländischen Schiffes ein großes Loch gerissen. Schadstoffe traten nicht aus. Die Kadetrinne gilt mit jährlich 85 000 Schiffsbewegungen als eine der weltweit am stärksten befahrenen Wasserstraße.

Ein Interview mit Eckhardt Rehberg lesen Sie in der Dienstagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG.

dpa