Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nach Schlagerparty XXL in Rostock: Fans sorgen sich um Jürgen Drews
Mecklenburg Rostock

Nach Schlagerparty XXL in Rostock: Fans sorgen sich um Jürgen Drews

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:17 11.02.2020
Jürgen Drews gehörte zu den Stars, die bei der XXL-Schlagerparty in Rostock am Montag aufgetreten sind. Fans machten sich Sorgen um ihn, weil er angeschlagen wirkte. Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Montag Rostock, Dienstag Chemnitz, Donnerstag Neu-Ulm, Freitag Frankfurt: Das große Schlagerfest XXL tourt aktuell in der ganzen Republik. Ein Kraftakt für die beteiligten Künstler. Zu Wochenbeginn spielten Florian Silbereisen, Marianne Rosenberg, Thomas Anders & Co. vor ausverkauften Rängen ein umjubeltes Konzert in der Rostocker Stadthalle.

Nach dem Konzert kreisten die Gespräche bei vielen der 4300 Fans aber nur um einen Star: Jürgen Drews. „Wir sind riesige Fans von ihm, aber heute wirkte er irgendwie angeschlagen und sehr bemüht. Dabei kennen wir ihn ganz anders“, erklärte Betty aus Rostock. Die Dame und ihre Freundinnen machten sich Sorgen um ihren Lieblingssänger, der im Jahr 2018 einige Auftritte absagen musste, weil er einen schweren Magen-Darm-Infekt hatte und sogar operiert wurde.

Kultsänger wird im April 75

Der Kultsänger, selbst ernannter König von Mallorca, hatte Montagabend in Rostock gleich mehrere Auftritte inklusive Outfitwechsel. Neben der Performance seiner größten Hits kam Drews auch bei gemeinsamen Nummern mit den anderen Künstlern sowie beim Finale und den Zugaben auf die Bühne.

Bildergalerie: So feiern die Rostocker mit ihren Schlager-Stars

Wenn Florian Silbereisen auf Tour geht, kommt er nie allein. Zu seinen Gästen in Rostock zählten am Montag unter anderem Oli P., Matthias Reim, Thomas Anders und Jürgen Drews. Hier gibt es die Bilder des Abends.

„Ja, irgendwie kam er ein bisschen komisch rüber. Aber man darf nicht vergessen, dass er immerhin schon fast 75 Jahre alt ist. Und dafür sind seine Auftritte bei einer solchen Mammut-Tour doch top“, erklärte eine junge Frau, die alles aus der ersten Reihe beobachtet hatte. Und das stimmt: Schließlich ist Jürgen Drews der älteste Star der Schlagerparty XXL und steht mit Künstlern auf der Bühne, die seine Kinder sein könnten.

Wird wirklich live gesungen?

Ein weiteres Tuschelthema vieler Fans hing auch direkt mit dem „Ein Bett im Kornfeld“-Sänger zusammen: Während seines Auftritts war Drews in Großaufnahme auf der Videowand zu sehen. Dort war deutlich zu erkennen, wie er mehrfach den Einsatz verpasste. War der Gesang also gar nicht live?

Dazu gibt es zumindest von offiziellen Seiten keine Angaben. Eine Anfrage der OSTSEE-ZEITUNG an Semmel Concerts als Veranstalter blieb am Dienstag unbeantwortet. Auch von Drews Management meldete sich niemand zurück.

Technische Verzögerung möglich

Einer, der sich in der Branche auskennt, ist Oliver Dunk. Der Geschäftsführer des Schlagerradiosenders B2 aus Berlin war zwar nicht beim Rostocker Konzert dabei, kennt aber viele Künstler aus langjähriger Zusammenarbeit – auch Jürgen Drews. „Und der ist ein Profi durch und durch, würde nie den Einsatz verpassen“, so Dunk.

„Als Drews bei unserem Radio-B2-Schlagerhammer in Berlin zu Gast war, kam zwar die Musik vom Band, aber er hat live gesungen. Und das eine Dreiviertelstunde lang“, erinnert sich der Radiomacher. Er halte Drews für einen großartigen und professionellen Künstler.

Zum möglichen Playback-Auftritt in Rostock will Oliver Dunk nicht spekulieren. „Es könnte aber auch sein, dass es auf der Videowand asynchron zu sehen ist, weil es technische Verzögerungen bei der Liveübertragung gibt“, nennt er eine Möglichkeit.

Wiedersehen mit den Schlagerstars

Den Tausenden Besuchern in Rostock war anscheinend sowieso egal, ob live oder nur lippensynchron gesungen wurde. Die Stimmung in der Stadthalle war den ganzen Abend über fantastisch und der Applaus ohrenbetäubend.

Schlagerfans müssen übrigens nicht mehr lange bis zum nächsten großen Konzerthighlight warten: Am 1. August präsentieren Schlagerradio B2 und die OSTSEE-ZEITUNG den Schlagerhammer 2020 im Rostocker Iga-Park. Bei diesem Festival gibt es auch ein Wiedersehen mit vielen Künstlern, die am Montag in der Stadthalle aufgetreten sind.

Zu den Mitwirkenden zählen Ross Antony und Giovanni Zarella, Anna-Carina Woitschak, Frank Schöbel und Band, Jay Khan, Matze Knop, die Münchner Freiheit, Roberto Blanco, Ute Freudenberg, Wolfgang Lippert, Wolfgang Ziegler und viele mehr. Der Kartenvorverkauf läuft bereits. Tickets gibt es in allen Service-Centern der OSTSEE-ZEITUNG.

Lesen Sie auch:

Von Claudia Labude-Gericke

Seit Dezember wirbt der leuchtende und aus chinesischer Ballonseide bestehende Vierbeiner im Konzertgarten Ost in Kühlungsborn für die Zoolights im Rostocker Zoo. Nun ist es verschwunden. Hilfreiche Tippgeber werden vom Tierpark belohnt.

11.02.2020
Rostock Eine Woche nach dem Unglück Noch unklar, wann Kran geborgen wird

Eine Woche nach dem Sturz zweier Mobilkräne in den Rostocker Seehafen ist die Gefahr durch austretende Betriebsstoffe weitgehend gebannt. Öl und Diesel sind fast vollständig abgesaugt. Die Verfahrensweise, wie die schweren Kräne herausgehoben werden, steht indes noch nicht fest.

11.02.2020

Es ist ein besonderer Geburtstag: Die Niederdeutsche Bühne Rostock wird 100 Jahre alt. Um das zu feiern, hat der Verein einen Antrag für die Benennung einer Straße nach ihrem Gründer eingereicht.

11.02.2020