Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Events für umweltbewusste Rostocker
Mecklenburg Rostock Events für umweltbewusste Rostocker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 12.06.2019
Janine Wohlers (22) von BUND-Jugend und Organisatorin Ellen Jahr (21) werben für die Nachhaltigkeitswoche vom 15. bis 25. Juni. Quelle: Anh Tran
Anzeige
Rostock

„Zukunft? Wir machen’s einfach!“ – unter diesem Motto ruft die Uni Rostock in der Nachhaltigkeitswoche vom 15. bis zum 25. Juni zum eigenverantwortlichen, bewussten Umgang mit der Umwelt auf. Bei der Veranstaltungsreihe informieren Rostocker Umweltorganisationen in ihren Workshops über nachhaltige Lebensweisen. „Wir haben auch viele Veranstaltungen, bei denen man selbst aktiv mitmachen soll“, erklärt Mitorganisatorin Ellen Jahr.

Eröffnet wird die Nachhaltigkeitswoche am Samstag um 15 Uhr in Warnemünde. Am Strandaufgang 27a lädt der Verein Ökohaus Rostock am bundesweiten „Tag der offenen Gesellschaft“ zum gemeinsamen Essen und Diskutieren ein. Öffentlichkeitsmitarbeiter Gregor Mandt betont: „Es geht darum, Flagge für eine offene Gesellschaft und die Werte Demokratie, Vielfalt und Freiheit zu zeigen.“ Auch zufällig vorbeiziehende Strandbesucher sind willkommen, so Mandt.

Sonntagsbrunch mit Kleidertausch und Radtour

Gleich drei Veranstaltungen können Rostocker am Sonntag besuchen. Um 11 Uhr gibt es im Freigarten des Peter-Weiss-Hauses ein selbst zubereitetes Buffet aus nachhaltigen und regionalen Zutaten. Eigene Rezepte können eingebracht werden. Danach wird dort zur Kleidertauschparty geladen. Besucher können in der Zeit von 13 bis 18 Uhr Kleidungsstücke mitbringen und gegen andere tauschen. „Kleidertausch macht Spaß, ist gut für die Umwelt und schont den Geldbeutel“, erklären die Veranstalter.

Der Höhepunkt am Sonntag: Die Radfahraktion „Kidical Mass“. Hier greift der Radentscheid Rostock das Konzept der „Critical Mass“ auf, bei der monatlich für bessere Radfahrbedingungen demonstriert wird. Diesmal wollen die Teilnehmer unter dem Motto „Kinder auf’s Rad“ eine kinderfreundliche Tour durch die Innenstadt machen. Sie fordern ein radfreundliches Rostock und sammeln dafür unterwegs Unterschriften.

Nachhaltige Bildung für Bildungsarbeit

Von Montag bis Freitag können Interessierte fast jeden Tag einen Workshop besuchen und sich über eine nachhaltige Lebensweise informieren. So bietet das Ökohaus am Montag um 19 Uhr in der Herrmannstraße ein Seminar für Engagierte an. „Es richtet sich an Leute, die nachhaltige Bildung vermitteln wollen“, sagt Vereinsmitglied Gregor Mandt. Die Bildungsarbeit müsse „spannend und informativ sein“, um den Menschen zukunftsfähiges Denken und Handeln näherzubringen.

Kickerfreunde können sich ab 20 Uhr auch sportlich engagieren. Die Organisation Viva Con Agua organisiert im Bunker ein Kicker-Turnier. Die Anmeldung kostet drei Euro, die Erlöse gehen an aktuelle Wasserprojekte in Äthiopien.

DIY – Selbst machen statt neu kaufen

Kreative Köpfe und handwerklich Begabte können am Dienstag um 16 Uhr auf dem Ulmencampus der Uni Rostock beim „Let’s do it!“-Workshop mitmachen. Die Organisatoren der BUND-Jugend stellen dort mit den Teilnehmern Alltagsgegenstände her. Darunter: Zahnpasta, Deo, Teelichter und Waschmittel. Zudem werden T-Shirts und Jutebeutel mit der sogenannten Batik-Technik verschönert. „Ständig neue Produkte zu kaufen, verbraucht viele Rohstoffe. Deshalb verwenden wir Dinge, die sonst im Müll landen““, erklärt Janine Wohlers von der Rostocker BUND-Jugend. Gegenstände wie Kronkorken und Dosen sollen dabei zum Einsatz kommen. „Und durch das Basteln und kreativ sein, ist das Thema besser greifbar“, meint Wohlers.

Der Verein „Cradle to Cradle“ greift das Thema „Wiederverwertung“ einen Tag später ebenfalls auf. Im Haus 1, Raum 21, des Ulmencampus’ sprechen Vereinsmitglieder um 17 Uhr über nachhaltige Produktdesigns.

Den Abschluss der Nachhaltigkeitswoche bilden eine von der Heinrich-Böll-Stiftung organisierte Filmveranstaltung und eine Buchvorstellung der Autorin Silke Helfrich. Bei Ersterer zeigt das Lichtspieltheater Wundervoll ab 18 Uhr in der Friedrichstraße 23 den Dokumentarfilm „A Plastic Ocean“. Weitere Informationen zu Veranstaltungen der Nachhaltigkeitswoche gibt es auf www.nachhaltigkeitswoche-rostock.de.

Anh Tran

Weil die Feuerwehr und Müllabfuhr aufgrund parkender Autos die Warnemünder Friedrich-Franz-Straße nicht befahren können, fordern der Ortsbeirat, das Umwelt- und das Rettungsamt nun eine schnelle Lösung.

12.06.2019
Rostock Nahverkehrsbetrieb rüstet die Flotte um - RSAG-Busse sollen Radler schützen

Modernes Design, umweltfreundlicherer Antrieb und vor allem mehr Schutz für die anderen Verkehrsteilnehmer: Die Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) hat ihre Busflotte um sechs neue Fahrzeuge aufgerüstet. Erstmals sind Notbrems- und Abbiegeassistenten mit an Bord.

12.06.2019

Ärger auf Konzert-Tour: Der Frontmann von Rammstein soll laut Medienberichten in einer Münchner Hotelbar mit einem anderen Gast aneinander geraten sein. Er soll Till Lindemanns weibliche Begleitung beleidigt haben.

12.06.2019