Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nachruf auf OZ-Redakteur Michael Schißler: Micha, Dein Lachen wird uns fehlen
Mecklenburg Rostock Nachruf auf OZ-Redakteur Michael Schißler: Micha, Dein Lachen wird uns fehlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:28 29.10.2019
Michael Schißler Quelle: Ove Arscholl
Anzeige
Rostock

Sein Platz in der Redaktion ist seit gut einem Jahr verwaist. Unser Kollege Michael Schißler war schwer krank, nun ist er für immer gegangen. Wir sind sehr traurig und tief betroffen, dass unser langjähriger Lokalredakteur am 28. Oktober verstorben ist. Micha, dein Lachen wird uns fehlen, dein trockener Humor, deine klugen Texte – denn hinter dem schrägen, kantigen Typen steckte ein sehr belesener Mann.

20 Jahre als Lokalredakteur für die OZ im Einsatz

1998 ist Michael Schißler zur OSTSEE-ZEITUNG gekommen, war in den Lokalredaktionen Ribnitz-Damgarten und Rostock tätig. Bei den Lesern der Lokalausgabe Rostock hat er sich als Berichterstatter über das Leben in den Dörfern einen Namen gemacht.

In der OZ-Außenstelle in Sanitz hatte Michael Schißler viele Jahre lang sein Büro, von hier ist er ausgeflogen in die Gemeinden rundum, hat den Bürgermeistern bei einer Tasse Kaffee so manche Neuigkeit aus der Nase gezogen. Kein Bauvorhaben ist ihm entgangen, jede freiwillige Feuerwehr hat er besucht, engagierte Menschen kennengelernt, die nicht im Rampenlicht stehen und in seinen Artikeln doch zu Helden wurden. Micha liebte das Landleben.

Doch auch als Warnemünde-Reporter hat er ab 2017 schnell Anschluss und gute Geschichten gefunden im Ostseebad.

Nun ist Michael Schißler mit nur 60 Jahren gestorben. Viele werden ihn vermissen. Wir werden ihn vermissen.

Von OZ

Hannes Sanftleben (33) hatte Glück im Unglück: Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in Rostock ist der Fahrradfahrer glimpflich davongekommen. Doch an seinem Fahrrad entstand ein Schaden von mehr als 600 Euro. Der Autofahrer gibt ihm die Schuld, nun bittet der Radler Zeugen um Hilfe.

29.10.2019

In Niex (Landkreis Rostock) betreibt Falknerin Martina Holert eine Pflegestation für verletzte und aufgefundene Nachtgreife. Junge Eulen werden von der Ehrenamtlerin artgerecht versorgt und danach wieder ausgewildert.

29.10.2019

Die ersten vier Thalasso-Kurwege in Warnemünde und Diedrichshagen wurden bereits im April eingeweiht. Ab sofort können Urlauber und Einheimische die Rundkurse mittels digitaler Unterstützung einer App erkunden.

29.10.2019