Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Neue Symbole für barrierefreien Urlaub
Mecklenburg Rostock Neue Symbole für barrierefreien Urlaub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:07 08.04.2014
Einen barrierefreien Strand zu finden ist nicht so einfach. Einheitliche Kennzeichnungen sollen die Suche erleichtern. Quelle: Fotolia
Anzeige
Rostock

Hohe Schwellen, fehlende Aufzüge, sandige Wege: Behinderte Urlauber in MV stehen immer noch oft vor unüberwindbaren Hindernissen. Das soll jetzt besser werden: Im Herbst startet im Land das Projekt „Reisen für Alle“, mit dem eine einheitliche Kennzeichnung für barrierefreie Urlaubsangebote eingeführt werden soll.

„Derzeit gibt es noch viele Varianten bei der Ausschilderung“, sagt Bernd Fischer, Geschäftsführer des Landestourismusverbandes. „Die neue Kennzeichnung soll mehr Transparenz schaffen.“ Die einheitlichen Symbole – etwa eine Brille für Sehbehinderte und ein Mann mit einem Blindenstock für Blinde – sollen nicht nur in Hotels, sondern entlang der gesamten Reisekette vom Nahverkehr über die Gastronomie und Ausflugsziele bis zum Strand für Klarheit sorgen.

Anzeige



Axel Büssem

Bad Schmiedeberg - Talent verpasst Treppchen
08.04.2014