Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Neuer Großaktionär in der Corona-Krise: Was bedeutet das für Aida Cruises in Rostock?
Mecklenburg Rostock

Neuer Großaktionär in der Corona-Krise: Was bedeutet das für Aida Cruises in Rostock?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:15 07.04.2020
Die „Aidaaura“ und die „Aidacara“ liegen am Kreuzfahrt-Terminal Steinwerder in Hamburg. Die Rostocker Kreuzfahrtreederei Aida Cruises hat die Fahrten ihrer 14 Schiffe umfassenden Flotte wegen der Ausbreitung des Coronavirus zunächst bis Ende April eingestellt.
Die „Aidaaura“ und die „Aidacara“ liegen am Kreuzfahrt-Terminal Steinwerder in Hamburg. Die Rostocker Kreuzfahrtreederei Aida Cruises hat die Fahrten ihrer 14 Schiffe umfassenden Flotte wegen der Ausbreitung des Coronavirus zunächst bis Ende April eingestellt. Quelle: Christian Charisius/dpa
Rostock/Miami

Keine Gäste mehr an Bord, keine Kreuzfahrten seit Wochen – und dennoch geht es für Aida Cruises und ihre Schwesterfirmen mitten in der Coronakrise plö...