Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Neues Angebot für das Semesterticket
Mecklenburg Rostock Neues Angebot für das Semesterticket
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:48 22.11.2014
Weiter Streit ums Semesterticket: Die dritte Verhandlungsrunde zwischen Asta und den Verkehrsbetrieben blieb ohne Ergebnis.
Weiter Streit ums Semesterticket: Die dritte Verhandlungsrunde zwischen Asta und den Verkehrsbetrieben blieb ohne Ergebnis. Quelle: Hannes Ewert
Anzeige
Rostock

Die dritte Verhandlungsrunde zur geplanten Preiserhöhung für das Semesterticket blieb ohne Ergebnis. Der Allgemeine Studierenden Ausschuss (Asta) sowie der Verkehrsverbund Warnow (VVW) und die Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) konnten sich nicht einigen. Aktuelles Angebot des Verkehrsbetriebes: Das Ticket erhöht sich von 82 auf 99 Euro inklusive Fahrrad oder von 82 auf 86 Euro plus 18 Euro für die Fahrradkarte. Zuletzt sollte das Ticket von 82 auf 104 Euro inklusive Fahrradmittnahme erhöht werden.

„Wir haben noch einmal alles versucht, sind noch einmal deutlich auf RSAG und VVW zugegangen und haben mehrere verbesserte Angebote vorgelegt. Leider haben sich die Verkehrsbetriebe fast gar nicht bewegt“, teilt Asta-Vorsitzender Clemens Schiewek mit.

„Wir möchten das Semesterticket gerne weiter haben, aber nicht um jeden Preis. Das war unser letztes Angebot“, sagt Jochen Bruhn, kaufmännischer Vorstand der RSAG. Jetzt sei die „Deadline“ erreicht, wo man nicht mehr runtergehen könne.



Anja Levien