Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Brücke über die Warnow ist passé
Mecklenburg Rostock Brücke über die Warnow ist passé
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 31.01.2019
Neujahrsempfang in Papendorf: Romuald Bittl Biegeordneter des Landkreises Rostock (m.) im Gespräch mit Bürgermeister Klaus Zeplien (l.) und dessen Stellvertreter Thomas Willert. Quelle: Doris Deutsch
Papendorf

Die Warnowquerung für Fußgänger und Radfahrer, ein langjähriges Projekt der Gemeinde Papendorf, ist gescheitert. „Wir haben die Brücke im Genehmigungsverfahren aufgegeben“, sagt Bürgermeister Klaus Zeplien beim Neujahrsempfang der Gemeinde.

Auch der Bebauungsplan an der Beke, wo in Papendorf barrierefreie Wohnungen entstehen sollten, könne nicht „im ursprünglichen Sinne“ durchgeführt werden. „Hier werden deutlich weniger als 30 Wohneinheiten entstehen“, betont Zeplien. Positiv sei die gewerbliche Entwicklung in der Gemeinde. „Das Gewerbegebiet Sandkrug bekommt immer mehr ein wirtschaftliches Gesicht“, sagt Zeplien. Ed’s Kantine schließe eine Versorgungslücke und „wir werden noch in diesem Jahr im Penny einkaufen können“, äußert er zuversichtlich. Die Entwicklung von Gewerbeflächen soll weiter vorangetrieben werden. Denn mit 130 Euro pro Einwohner und Jahr liege Papendorf bei Gewerbesteuereinnahmen im Vergleich noch immer ziemlich weit hinten.

Der Baubeginn der neuen Schulsporthalle sei auf Oktober 2019 verschoben worden. Das habe er erst an diesem Abend erfahren, sagt Zeplien vor rund 100 Gästen. Das verzögere weitere Vorhaben wie den Bau der Straße an der Ziegelei, der nun erst 2021 möglich werde. 80 Prozent aller Straßenlaternen sollen 2019 auf LED umgestellt werden. Und den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Papendorf kündigt der Bürgermeister für Ende 2020 ein neues, modernes Löschfahrzeug an.

Zeplien (69, Linke) will zur Kommunalwahl im Mai noch einmal als Bürgermeister kandidieren. Ein Gegenkandidat wird Mike Wiedow (38) aus Sildemow sein, den die SPD ins Rennen schickt. Wiedow war schon zur Bürgermeisterwahl in Bad Doberan angetreten.

Doris Deutsch

Der Oberste Gerichtshof in Stockholm hat den Diakon Arne Bölt endgültig für die Überfahrt einer syrischen Familie von Rostock nach Schweden verurteilt.

31.01.2019

Mit einer knappen Mehrheit hat die Rostocker Bürgerschaft grundlegende Änderungen für den Iga-Park beschlossen. Der wird Eintritt abgeschafft, außerdem dürfen künftig auch Hunde und Radfahrer die Grünanlage nutzen. Was halten Sie von den Änderungen?

31.01.2019

Im OZ-Gespräch erklärt eine Rostocker Politologin, warum Parlamente nach wie vor Männerdomänen sind und was Frauen davon abhält, in der Politik durchzustarten.

31.01.2019