Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Nicht zugelassenes Motorrad rammt Multicar – drei Verletzte bei Unfall
Mecklenburg Rostock Nicht zugelassenes Motorrad rammt Multicar – drei Verletzte bei Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 08.09.2019
Der Kradfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Quelle: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild
Anzeige
Laage

Bei einem Verkehrsunfall nahe der Ortschaft Laage (Landkreis Rostock) sind in der Nacht zum Sonntag drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Wie das Polizeipräsidium Rostock mitteilte, rammte ein 34-Jähriger mit einem nicht zugelassenen Motorrad aus unbekannter Ursache frontal ein Multicar. Durch die Kollision ging das Multicar in Flammen auf. Es brannte vollständig aus.

Motorradfahrer schwer verletzt

Der Kradfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Multicars und ein neben ihm sitzendes dreijähriges Kind wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden zur ambulanten Versorgung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Die Unfallstelle wurde für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten rund drei Stunden lang für den Verkehr voll gesperrt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen und dem Straßenbelag wurde auf rund 25 000 Euro geschätzt.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.

Von RND/dpa

Klimaaktivisten aus ganz MV trafen sich am Sonnabend in Rostock. In der Frieda 23 tauschten sie sich über Klima- und Umweltschutz aus und nahmen an Workshops teil.

08.09.2019

Auf der Mitgliedervollversammlung der Sozialdemokraten am Samstag wurde Sebastian Constien mehrheitlich zum Landratskandidaten gewählt. Er überzeugte mit Erfahrung und innovativen Ideen.

07.09.2019

Von Donnerstag bis Sonntag wurde im Ostseebad das Ende der Sommersaison gefeiert. Zahlreiche Gäste genossen das bunte Programm. Vor allem das Drachenfest und die Tanz- und Musikeinlagen kamen an.

08.09.2019