Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock OZ sucht die besten Geschichten aus dem Rostocker Studentenkeller
Mecklenburg Rostock OZ sucht die besten Geschichten aus dem Rostocker Studentenkeller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 08.11.2019
Live Musik, in den 70ern, 80ern und 90ern ein Muss im Studentenkeller Quelle: Thomas Rahr
Anzeige
Rostock

Studentenclubs gibt es in Rostock viele – doch nur einer liegt unter der Erde. Der Studentenkeller mit seinen alten Gemäuern, dem jungen Publikum, cooler Musik und der unverwechselbaren Atmosphäre. Am 11. November feiert die Rostocker Institution runden Geburtstag.

Seit 50 Jahren steigen junge Leute hinab ins Gewölbe, um zu tanzen und zu feiern. Am 11. November ab 18 Uhr gibt es zur Feier des Tages freien Eintritt und ein buntes Programm.

Auch wenn sich in den Jahren einiges verändert hat, das Herzstück ist das Gewölbe geblieben. Anfang der 90er Jahre trat hier die Gruppe Rosenstolz auf. Auch andere Gruppen spielten dort.

Erster Tanz oder erster Kuss

Viele verbinden sicher besondere Erinnerungen an ihre Party im „Keller“. Der erste Tanz, der erste Kuss oder doch das erste Mal betrunken? Was haben Sie, liebe Leser, im Rostocker Studentenkeller erlebt?

Gibt es besonders schöne oder witzige Erinnerungen oder Fotos? Dann teilen Sie ihre Geschichte mit uns. Schreiben Sie einen kurzen Text (Name, Wohnort, Kontaktdaten, Alter und das Jahr, aus dem die Erinnerung stammt, bitte dazuschreiben) und schicken ihn an leseraktion@ostsee-zeitung.de.

Ihre Fotos können Sie hier hochladen. Gern nehmen wir Ihre Einsendungen auch per Post an Ostsee-Zeitung, Richard-Wagner-Straße 1a, 18055 Rostock, entgegen.

Bitte das Stichwort „Studentenkeller“ nicht vergessen.

Lesen Sie mehr:

Von OZ

Früher gab es Live-Musik von Rosenstolz und Veronika Fischer – heute locken Happy Hour und der große Außenbereich Feierlustige in den Studentenkeller. Auch bekannte Rostocker wie Steffen Bockhahn haben noch gute Erinnerungen an die Partynächte.

08.11.2019

Der Digitalkongress „Nørd 2019“ endete am Donnerstagabend mit der Verleihung des OZ-Existenzgründerpreises und der Eröffnung des Basislagers. Über zwei Tage sprachen mehr als 40 Referenten über alle Facetten der Digitalisierung.

08.11.2019
Altlast in Gelbensande - Sanierung belasteter Osmose-Fläche 2020

Die mit Arsen, Chrom, Fluorid kontaminierte ehemalige Osmose-Fläche in Gelbensande muss dringend saniert werden, nachdem die Schadstoffbelastung neu bewertet wurde. Beginn soll im Herbst 2020 sein.

08.11.2019