Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Oberbürgermeister entmachtet Theater-Chefs
Mecklenburg Rostock Oberbürgermeister entmachtet Theater-Chefs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 11.01.2016
Lehnt jegliche Einmischung des Rathauses in die Inhalte des Volkstheaters energisch ab: Intendant Sewan Latchinian. Quelle: Jens Wagner
Anzeige
Rostock

Oberbürgermeister Roland Methling (UFR) hat Intendant Sewan Latchinian und Geschäftsführer Stefan Rosinski „entmachtet“. Am neuen Zukunftskonzept für das Volkstheater sollen die beiden Theater-Chefs nicht mehr mitarbeiten dürfen. Der OB will das Papier selbst schreiben.

Begründung für diesen Schritt: Alles bisherigen Konzepte aus dem Theater seien unzureichend. „Die Geschäftsführung lässt nicht erkennen, dass sie konstruktiv an einer konzeptionellen Lösung gearbeitet hat“, so der OB. Schlimmer noch aus Methlings Sicht: Rosinski und Latchinian hätten den Beschluss der Bürgerschaft, künftig nur noch mit zwei eigenständigen Sparten zu planen, ignoriert. Ein Konzept für die künftige Inhalte fehle komplett. Nun will das Rathaus mit externen Beratern das Papier schreiben.

Anzeige

Die Aufsichtsratschefin des Theaters, Eva-Maria Kröger (Linke), reagiert fassungslos: Zwei Monate habe sie nichts aus dem Rathaus gehört – und „jetzt kommt raus, dass der OB an einem eigenen Konzept tüftelt. Mit Hilfe von Ratgebern, die sicher nicht aus Rostock kommen und das Theater auch nicht kennen. Das ist nicht ehrlich.“



Andreas Meyer

Mehr zum Thema

Der Ärger um das Volkstheater reißt nicht ab / Methling wirft der Geschäftsführung vor, Vorgaben zu ignorieren / Externe Fachleute sollen an den Einsparungen mitarbeiten

04.11.2015
Lesermeinung Oberbürgermeister entmachtet Theater-Chefs - Methling endlich entmachten

Hannes Albers aus Benz

03.11.2015
Lesermeinung Oberbürgermeister entmachtet Theater-Chefs - Roland Methling, der Technologe aus dem Überseehafen

Karl Meyer aus Hamburg

03.11.2015