Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Ordner attackieren Polizistin (26) im Peter-Weiss-Haus
Mecklenburg Rostock Ordner attackieren Polizistin (26) im Peter-Weiss-Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 19.02.2014
Ordner des linksalternativen Kulturzentrums „Peter- Weiss- Haus“ sollen bei einer Party am Freitag eine 26-jährige Polizistin, die sich dort privat aufhielt, angegriffen und im Würgegriff gegen die Wand gedrückt haben. Quelle: Ove Arscholl
Rostock

Der Übergriff auf eine junge Polizistin sorgt in Rostock für Bestürzung: Ordner des linksalternativen Kulturzentrums „Peter-Weiss-Haus“ sollen bei einer Party am Freitag eine 26-jährige Polizistin, die sich dort privat aufhielt, angegriffen und im Würgegriff gegen die Wand gedrückt haben. „Das ist ein absolutes Unding. Dafür habe ich kein Verständnis“, sagt Susan Schulz (Grüne), Vorsitzende des Kulturausschusses der Hansestadt. Auch Eva-Maria Kröger, Linke- Fraktionschefin in der Bürgerschaft, ist schockiert: „Für mich passt das nicht in die Philosophie des Vereins.“

In einer Unterhaltung am Rand der rappelvollen Tanzfläche habe die Polizistin nebenbei ihren Beruf erwähnt. Sofort habe es Rufe gegeben wie „Bullenschweine sind hier nicht erwünscht“. Dann hätten die Ordner zugegriffen.

Das zum großen Teil direkt oder über Vereine indirekt mit Steuergeldern finanzierte Haus, das mit Toleranz für sich wirbt, sorgte schon bei der vergangenen Fußball-Weltmeisterschaft für Aufsehen. Eine OZ-Leserin berichtete, dass damals ein Kind nicht am Public-Viewing teilnehmen durfte, so lange es die Deutschlandfahne auf die Wange geschminkt hatte.

Die Verantwortlichen vom Peter-Weiß-Haus bedauern den Vorfall am Freitag. „Wir bemühen uns, das Vorkommnis mit allen Beteiligten zu klären.“



Andreas Ebel Und André Wornowski

Mehr zum Thema

Eine 26-Jährige wurde wohl gewaltsam aus dem Peter-Weiss-Haus geworfen — weil sie den „falschen“ Beruf hat. Es soll nicht der erste Vorfall sein. Dabei steht das Haus für Toleranz.

04.02.2014
Lesermeinung Peter-Weiss-Haus - Linkes Kulturhaus

Alex Schwede aus Rostock

18.02.2014
Lesermeinung Fußball - Toleranz

Bernd Roschkowski aus Bremen

04.02.2014

An die 300 Bewerbungen sind beim Kongress- und Veranstaltungsservice für die Warnemünder Woche in Rostock eingegangen. 120 Händler haben den Zuschlag bekommen.

03.05.2019

Die von Geldnot geplagte Rostocker Universität hat keinen Goldesel. In aller Eile sollen jetzt mehrere Studiengänge abgewickelt werden.

04.06.2018

Rostocks erster Olympia-Sommernachtsball am 28. Juni in der Stadthalle wird mit Persönlichkeiten gekrönt, die die deutsche Bewerbung für Olympia 2012 verkörpern.

01.01.1998