Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Polizei stellt Serieneinbrecher in der Rostocker City auf frischer Tat
Mecklenburg Rostock Polizei stellt Serieneinbrecher in der Rostocker City auf frischer Tat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 04.12.2019
Das Restaurant „Old Western“ in Rostock – hier konnte der mutmaßliche Serieneinbrecher gestellt werden. Quelle: Klaus Amberger
Anzeige
Stadtmitte

Der Rostocker Polizei ist es gelungen, einen mutmaßlichen Serieneinbrecher dingfest zu machen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, konnte ein 44-Jähriger bereits am 23. November während eines Einbruchs in die Gaststätte „Old Western“ in Rostock gestellt werden.

Diebesgut aus anderen Einbrüchen sichergestellt

Im Zuge der Ermittlungen gegen den Tatverdächtigen konnte die Polizei dem Mann weitere Einbrüche vor allem in Rostocker Gaststätten und Cafés nachweisen. Bei Durchsuchungen wurden Diebesgut sowie eine größere Menge Bargeld gefunden. Die Gegenstände wurden nach Polizeiangaben bei früheren Einbrüchen in Rostock, unter anderem aus der Gaststätte „Old Western“ und dem Café „Heumond“; in Warnemünde aus dem Café „Röntgen“ und dem Café „Mecklenburger Backstuben“ entwendet.

Anzeige

Mutmaßlicher Serientäter in U-Haft

Der Mann kam in Untersuchungshaft. Der besonders schwere Fall des Diebstahls wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu 10 Jahren bestraft.

Lesen Sie auch:

Von OZ