Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Primus Bartsch, Schlusslicht Merkel
Mecklenburg Rostock Primus Bartsch, Schlusslicht Merkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:23 06.07.2018
Klassenprimus Dietmar Bartsch: Der Linke beantwortete alle Fragen an ihn als Bundestagsabgeordneter bei Abgeordnetenwatch.de. Quelle: Bernd von Jutrczenka
Anzeige
Rostock

Schöne Sommerferien! Doch davor kommen die Zensuren. Wie rund 140000 Schüler in MV haben auch Abgeordnete des Deutschen Bundestages welche erhalten. Überraschung: Von 1 bis 6 ist fast alles dabei. Die Internetplattform Abgeordnetenwatch.de verteilt Lob und Tadel dafür, wie Politiker Fragen von Bürgern auf der Seite beantworten – oder nicht.

So hat Dietmar Bartsch, Links-Abgeordneter für Rostock, eine 1,0 auf dem Zeugnis, Angela Merkel (CDU, Wahlkreis Region Stralsund) dagegen eine 6,0. Das gibt ein „Sehr gut“ beziehungsweise „Ungenügend“ wie in der Schule. Womöglich hat sich Merkel zuletzt zu viel von Klassenclown Horst Seehofer (CSU) ablenken lassen.

Anzeige

Doch so richtig aussagekräftig sind die Noten von Abgeordnetenwatch.de nicht. Denn sie werden anhand der Reaktionsquote auf Bürgerfragen verteilt. MV-Primus Bartsch erhielt sechs Fragen und antwortete sechsmal – 100 Prozent. Es folgen weitere Einser, etwa Frank Junge (SPD, 4/4), Kerstin Kassner (Linke, 2/2), Ulrike Schielke-Ziesing (AfD, 1/1) oder Claudia Müller (Grüne, 1/1). CDU-Mann Eckhardt Rehberg geht am Ende dieses Schuljahres ohne Note heim; von ihm wollte niemand etwas wissen. Angela Merkel ignorierte dagegen 58 Anfragen auf der Plattform. Etwa die, warum sie Bundesinnenminister Seehofer nicht zur Ordnung rufe. Oder, was sie gegen Armut unter chronisch kranken und behinderten Menschen zu tun gedenke.

„Befriedigend“ steht unter dem Zeugnis von Politik-Benjamin Philipp Amthor (CDU) aus Greifswald: neun Fragen, sechs Antworten. Themen: Integration, Bundeswehr, NPD-Verbot. Einmal wird Amthor zum Kaffee eingeladen. Schwerer hat es da Karin Strenz (5/2, CDU, Crivitz). Sie soll sich vor allem zu Korruptionsvorwürfen in Zusammenhang mit Aserbaidschan erklären, tut sie meist aber nicht. Note 5 – mangelhaft. Leif-Erik Holm (2/0) und Enrico Komning (2/0, beide AfD) verfehlen das Klassenziel bei Abgeordnetenwatch.de ebenso deutlich wie Peter Stein (1/0) und Dietrich Monstadt (1/0, beide CDU).

Spitzen-Antworterin ist Andrea Nahles, SPD-Fraktionschefin im Bundestag. Sie reagierte bei 95 Prozent der 160 Fragen.

Pubantz Frank

Bei Bauarbeiten ist am Freitagmittag eine Niederdruckleitung in der Wollenweberstraße beschädigt worden.

06.07.2018

Am 15. Juli sind alle Hansestädter aufgerufen, alte und moderne Melodien zu schmettern. Mit dabei sind Sänger verschiedener Chöre - und hoffentlich viele Rostocker, die Lust haben, mitzumachen.

06.07.2018

Genau 365 Tage führt Roland Methling (parteilos) noch das Rostocker Rathaus. Seit gestern steht nun auch offiziell der erste Bewerber um seine Nachfolge fest: Die Linke schickt Sozialsenator Steffen Bockhahn ins Oberbürgermeister-Rennen 2019.

06.07.2018