Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Punzel und Hentschel gewinnen Synchrontitel
Mecklenburg Rostock Punzel und Hentschel gewinnen Synchrontitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:14 19.02.2018
Sprung zum Sieg: Tina Punzel und Lena Hentschel holen sich den Meistertitel im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett
Sprung zum Sieg: Tina Punzel und Lena Hentschel holen sich den Meistertitel im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett Quelle: Christin Tute
Anzeige
Rostock

Am Sonntag gingen die internationalen deutschen Meisterschaften im Wasserspringen in Rostock zu Ende. Saskia Oettinghaus konnte für den Rostocker Wasserspringerclub (WSC) nicht antreten. Sie verletzte sich beim Einspringen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. „Ich bin unglücklich auf dem Wasser aufgekommen, danach ging es mir nicht so gut“, sagte Oettinghaus. Am Abend ging es ihr jedoch schon wieder besser. Am Freitag startet sie beim 63. Internationalen Springertag im Einzel vom Drei-Meter-Brett.

Rostocker belegen letzte Plätze

Anna Shyrykhay (WSC) belegte mit Julia Deng aus Aachen den vierten Platz. Die Kolleginnen Thalea Paschel und Jette Müller vom WSC landeten auf dem letzten Platz. Siegerin war die Dresdnerin Tina Punzel mit ihrer Partnerin Lena Hentschel. Bei den Männern gewannen die Berliner Oliver Homuth und Frithjof Seidel.

Punzel ist Meisterin im Einzel

Bereits am Samstag konnte Tina Punzel jubeln. Sie wurde deutsche Meisterin im Einzel vom Drei-Meter-Brett. Bei den Männern gewann Lars Rüdiger. Sein großer Konkurrent Titelverteidiger und Europameister Patrick Hausding meldete sich bereits im Vorfeld wegen Kniebeschwerden ab. Im Turmspringen siegte Timo Barthel.

Tute Christin

19.02.2018
GUTEN TAG LIEBE LESER - Eine App fürs Ehrenamt
19.02.2018