Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Rad-WM: Greipel und Degenkolb gehen leer aus
Mecklenburg Rostock Rad-WM: Greipel und Degenkolb gehen leer aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:37 28.09.2015
Andre Greipel in Aktion beim Rennen in Richmond, Virginia.
Andre Greipel in Aktion beim Rennen in Richmond, Virginia. Quelle: Shawn Thew/dpa
Anzeige
Richmond

Kein historischer WM-Coup für André Greipel und John Degenkolb: Auch 49 Jahre nach Rudi Altigs Triumph am Nürburgring muss der deutsche Radsport auf einen neuen Straßenweltmeister warten. Degenkolb konnte im Straßenrennen zum Abschluss der Titelkämpfe im amerikanischen Richmond/Virginia nach 261,4 km und 6:14:37 Stunden die deutsche Durststrecke nicht beenden und fuhr ebenso am Podest vorbei wie André Greipel aus Rostock.

„Die Enttäuschung ist ziemlich groß. Ich habe mein Bestes gegeben, am Ende war es leider nicht genug“, sagte Degenkolb, der 29. wurde. Greipel, der auf seine eigene Chance verzichtete und sich stattdessen in Degenkolbs Dienste stellte, landete abgeschlagen auf Rang 105. Gold ging an den Slowaken Peter Sagan.

 

 



OZ