Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Radlader bei Rostock ausgebrannt – 80 000 Schaden
Mecklenburg Rostock Radlader bei Rostock ausgebrannt – 80 000 Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 20.11.2019
Die Feuerwehr löschte den Brand eines Radladers in Gerdshagen im Landkreis Rostock. (Symbolbild) Quelle: Tilo Wallrodt
Anzeige
Gerdshagen

An einer landwirtschaftlichen Siloanlage bei Gerdshagen (Landkreis Rostock) ist in der Nacht zu Mittwoch ein Radlader in Flammen aufgegangen. Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Fahrzeuge oder Einrichtungen verhindern. Der Motor- und Fahrerraum des Radladers wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Der Schaden wird auf 80 000 Euro geschätzt, wie ein Polizeisprecher in Rostock am Mittwochmorgen sagte. Die Brandursache sei noch unklar.

Polizei sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise. Zeugen können sich im Polizeirevier Bad Doberan unter der Telefonnummer 038203 560 melden.

Mehr zum Lesen:

Von dpa/Winfried Wagner

Das Zusammentreffen von zwei Musikergenerationen bei „Stamping Feet feiert 50 Jahre Puhdys“ ist beim Publikum in der Rostocker Stadthalle prima angekommen. Mehr als 500 Gäste feierten mit.

20.11.2019

Zu einer Reise durch die vergangenen fünf Jahrzehnte mit Musik von Jethro Tull hatte Bandgründer und -leader Ian Anderson am Dienstagabend in die Rostocker Stadthalle eingeladen. Mehr als 1400 Fans der Progressive-Rock-Band waren gekommen und erlebten eine musikalische Zeitreise.

20.11.2019

Für die Gestaltung eines Stadtparks auf der ehemaligen Deponie Dierkow will das Rathaus einen Planungswettbewerb starten. Hier sollen verschiedene Vorschläge erarbeitet werden, die dann den Einwohnern vorgestellt werden. Grüne und SPD stoßen sich jedoch am Ausschreibungstext, in dem plötzlich eine Slipanlage auftaucht.

19.11.2019