Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Ramsauer will Flüssiggastechnologie für Schiffsmotoren
Mecklenburg Rostock Ramsauer will Flüssiggastechnologie für Schiffsmotoren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 10.08.2013
Im Caterpillar Motorenwerk in Rostock-Warnemünde informierte sich Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (M, CSU) am Freitag über neue Schiffsmotoren mit Gasantrieb, rechts Thomas Montag, Mitglied der Geschäftsleitung, im Hintergrund ein konventioneller Schiffsmotor. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Anzeige
Rostock

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will die künftige Nutzung von Flüssiggas zum Antrieb von Seeschiffen zur Reduzierung von Abgasen beschleunigen. Dies sei technisch machbar, wirtschaftlich sinnvoll und optimiere die Umweltbilanz des Seeverkehrs, sagte Ramsauer am Freitag bei einem Besuch der Caterpillar Motoren in Rostock, wo er über einen neuen Zweistoffmotor informiert wurde.

„Ich bewerte diese Fortschritte für großartig.“ Die Senkung der Abgas-Emissionen sei eine weltweite Herausforderung. Deutschland habe alle Voraussetzung, in dieser Technologie eine führende Rolle einzunehmen. Das Potenzial sei riesig, weltweit verkehrten 65 000 Schiffe.

Anzeige

Caterpillar

dpa