Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Rostock Randale am Bahnsteig in Papendorf
Mecklenburg Rostock Randale am Bahnsteig in Papendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 13.03.2019
Unbekannte Täter haben am Dienstag, den 12. März, Inventar am S-Bahn-Haltepunkt in Papendorf demoliert. Quelle: Bundespolizei
Anzeige
Papendorf

Unbekannte Täter haben am Dienstag, den 12. März, am S-Bahn-Haltepunkt in Papendorf randaliert. In beide Fahrtrichtungen wurde die Verglasung von Fahrplanvitrinen mittels Schottersteinen zerstört. Zudem wurden Mülleimer aus der Verankerung gerissen, ein Fahrradständer umgestoßen sowie ein Fahrkartenautomat – vermutlich ebenfalls mit Steinen – beworfen.

Anzeige gegen Unbekannt

Die Bundespolizei hat eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen den oder die unbekannten Täter gestellt. Zum Tatzeitraum und zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Bundespolizei sucht nun Zeugen. Wer auffällige Personen am Tatort oder in unmittelbarer Nähe beobachtet oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, kann sich bei der Bundespolizeiinspektion Rostock unter der 0381 2083111 oder der 0381 2083112 melden. Darüber hinaus können jederzeit über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei 0800 6888000 oder über jede andere Polizeidienststelle Angaben gemacht werden.

OZ

In der Bühne 602 diskutierten am Dienstagabend die Kandidaten zur Rostocker Oberbürgermeisterwahl über ihre Ideen zur Kulturpolitik. Dabei kam wenig Neues heraus. Die größte Überraschung war ein bislang unbekannter Bewerber, der mit auf der Bühne saß.

12.03.2019

Der erste griechische Imbiss eröffnete im Februar neben dem LiWu. Hier gibt es selbstgemachtes griechisches Gyros zum Mitnehmen oder direkt essen. Auch für Vegetarier und Veganer ist gesorgt.

12.03.2019

Die Jusos kritisieren die Personalpolitik von OB-Kandidatin Sybille Bachmann. Diese entsandte einen kundigen Bürger in den Verwaltungsrat der Ostsee-Sparkasse, der in der Rostocker AfD eine führende Rolle einnimmt.

14.03.2019